For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt
 

Falkensee - die Wohn- und Freizeitstadt im Westen von Berlin


Falkensee


                                                

Seit Falkensee aus dem Mauerschatten trat, erlebt die Stadt einen Bauboom und Bevölkerungszuwachs, der das schnelle Wachstum der damaligen Landgemeinde in den zwanziger und dreißiger Jahren des vergangenen Jahrhunderts noch übertrifft. Damals entstanden „Kolonien" wie Neu-Finkenkrug, Falkenhain oder Seegefeld Süd. Gestoppt wurde diese Entwicklung durch Krieg und Mauerbau und konnte erst in den 90er Jahren fortgesetzt werden. Großflächiger Wohnungsbau in Form von Reihen-, Mietshäusern und Stadtvillen ließen die „Gartenstadt Falkenhöh", die „Parkstadt" im Wohngebiet Finkenkrug oder auch „Seegefeld-Ost" neu entstehen. Attraktiv sind für viele Zuziehende aber auch nach wie vor die vielen Möglichkeiten, ihr Einfamilienhaus auf bisher unbebaute Grundstücke in gewachsenen Wohnstraßen zu bauen.

 

 

Von Jung...

Falkensee ist in jeder Hinsicht eine junge Stadt. Erst 1961 bekam sie die Stadtrechte verliehen. Aber nicht nur das macht sie so jugendlich. Mit dem Zuzug siedelten und siedeln sich vor allem junge Familien an und denen kann Falkensee auch einiges bieten. Mit 24 Einrichtungen und einem breiten Tagesmütterangebot hält die Stadt ein dichtes Betreuungsnetz bereit. Drei Grundschulen wurden seit der Wende neu gebaut, andere Schulen komplett saniert und dennoch gibt sich Falkensee damit nicht zufrieden: Auch in den kommenden Jahren werden Kitas und Schulen auf den neuesten Stand gebracht.

 

 

 

Erich-Kästner-Schule in Falkensee

 

 

...bis Alt...

Aber auch für Ältere ist Falkensee eine attraktive Stadt. Nicht wenige ziehen erst im Rentenalter zu, weil hier ihre Kinder wohnen. Es gibt verschiedene altersgerechte Wohnformen und viele Vereine und Organisationen, die Freizeitangebote für Senioren anbieten. Eine reichhaltige Kultur- und Sportlandschaft bietet für jeden etwas.

 

 

Musiktage

 

 

... das Tor ins Havelland

Gleich hinter den westlichen Toren Berlins beginnt das Havelland. Das ist in seiner größten Stadt überall zu spüren. Der Falkenhagener und der Neue See, der Lindenweiher und der Schlaggraben, der angrenzende Bredower Forst, das urgemütliche Wohngebiet Waldheim wie auch die vielen Grünzüge machen die Stadt aus. Entstanden ist Falkensee 1923 durch den Zusammenschluss der beiden Dörfer Falkenhagen und Seegefeld. Ihre historischen Kerne sind heute zum Teil noch sichtbar. Am 7. Oktober 1961 erhielt Falkensee, die bis dahin größte Landgemeinde Deutschlands das Stadtrecht verliehen.

 

Anger Bereich