Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Hauptstraßenausbau


Masterplan Haupterschließungsstraßenbau

Der Masterplan Haupterschließungsstraßenbau legt die Prioritäten im Haupterschließungsstraßenbau langfristig für die Stadt Falkensee fest. Mit einem solchen Plan können Verkehrswegebaumaßnahmen in verkehrlicher Hinsicht besser aufeinander abgestimmt und koordiniert werden. Betroffene Anliegende können sich zudem besser auf die Baumaßnahmen und auf die Beteiligung an den Kosten vorbereiten.


Hauptstraßenbau Pestalozzistraße

 

Das Bauprogramm für die Pestalozzistraße soll nach Möglichkeit noch in  2022 durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen werden. Der Straßenausbau könnte dann spätestens im Juni bzw. Juli 2023 beginnen. Am 30. August 2022 fand dazu eine Informationsveranstaltung mit den anliegenden Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern zum geplanten Hauptstraßenausbau der Pestalozzistraße statt.

 

 


Ausbau der Seegefelder Straße beginnt in der 38. Kalenderwoche

 

Ab dem 19. September 2022 beginnen die Arbeiten zum Ausbau der Seegefelder Straße auf einer Länge von ca. 400 Meter im Abschnitt zwischen Seeburger Straße und Essener Straße. Ab diesem Zeitpunkt ist die Straße in diesem Abschnitt voll gesperrt. Die Umleitungen erfolgen über die Spandauer Straße und Straße der Einheit und sind entsprechend ausgeschildert. Die Havelbus-Linie 652 fährt mit geänderter Linienführung, siehe www.havelbus.de. Die fußläufige Erreichbarkeit des Bahnhofs Seegefeld ist jederzeit gegeben. Auf der Südseite des Bahnhof Seegefeld wurden provisorische Pkw-Stellplätze eingerichtet. Diese sind von der Straße der Einheit aus zu erreichen. Der Bauzeitraum erstreckt sich voraussichtlich von September 2022 bis Juni 2023. Es erfolgt ein grundhafter Straßenausbau. Neben der neuen Herstellung der Asphaltfahrbahn auf einer Breite von ca. 10,50 Meter einschließlich Abbiegespur und Fahrbahnteiler als Fußgängerquerungshilfen erfolgt die Herstellung eines einseitigen Gehweges auf der Nordseite und jeweils Radwege im Einrichtungsverkehrs auf der Nord- und Südseite sowie die Herstellung der notwendigen Regenentwässerungseinrichtungen, Beleuchtungsanlagen und unselbstständigen Grünanlagen.


Hauptstraßenausbau Sonnenstraße

 

Das Bauprogramm für die Sonnenstraße soll nach Möglichkeit noch in diesem Jahr durch die Stadtverordnetenversammlung beschlossen werden. Der Straßenausbau könnte dann spätestens im Juni bzw. Juli nächsten Jahres beginnen. Am 23. September 2021 fand dazu eine Informationsveranstaltung mit den anliegenden Grundstückseigentümerinnen und -eigentümern zum geplanten Hauptstraßenausbau der Sonnenstraße statt.

 

icon

 
 
Download-Angebot im pdf-Format

 


Hauptstraßenausbau Seegefelder Straße

 

Von August 2022 bis zum Sommer 2023 erfolgt im Abschnitt zwischen Seeburger Straße und Essener Straße auf einer Länge von ca. 400 Metern der grundhafte Ausbau der Seegefelder Straße. Neben der neuen Herstellung der Asphaltfahrbahn auf einer Breite von ca. 10,50 Metern einschließlich Abbiegespur und Fahrbahnteiler als Fußgängerquerungshilfen erfolgt die Herstellung eines einseitigen Gehweges auf der Nordseite und jeweils Radwege im Einrichtungsverkehrs auf der Nord- und Südseite sowie die Herstellung der notwendigen Regenentwässerungseinrichtungen und unselbstständigen Grünanlagen. Im gesamten Bauabschnitt wird zudem die Straßenbeleuchtung vollständig erneuert. Die Baumaßnahme wird mit Mitteln des Landes Brandenburg gefördert.

 

icon

 
 
Download-Angebot im pdf-Format

 


 
   
Kontakt
 
Sprechzeit
   

Stadt Falkensee                                             

Bauamt I Fachbereich Tiefbau

Standort Rathaus

Falkenhagener Straße 43/49

14612 Falkensee

Tel. 03322 281436

E-Mail:

 

Dienstag von 13 bis 18 Uhr

Mittwoch von 9 bis 12 Uhr

Donnerstag von 13 bis 16 Uhr

 
See bei schönem Wetter