Link verschicken   Drucken
 

Hundeauslaufgebiete in Falkensee

In Falkensee gilt Leinenpflicht.
Hunde sind in Falkensee an der Leine zu führen.
In ausgewiesenen Hundeauslaufgebieten dürfen Hunde freilaufen.

 


 

In der Gartenstadt Falkensee sind mit Stand Oktober 2017 3.350 Hunde gemeldet. Für diese gilt grundsätzlich im gesamten Stadtgebiet die Leinenpflicht, nachzulesen in der Hundeanleinordnung (Ordnungsbehördliche Verordnung über die Anordnung einer generellen Leinenpflicht für Hunde auf allen öffentlichen Straßen und Plätzen in der Stadt Falkensee vom 22. Juni 2005). Der Leinenzwang gilt nicht in den eingerichteten öffentlichen Hundeauslaufgebieten. Davon gibt es in der Gartenstadt zwei Flächen, eine am westlichen und eine am östlichen Stadtrand. 

 

Hundeauslaufgebiet Bachstelzenstraße/Ecke Zaunkönigstraße (westlicher Standrand)

  • 4.500 Quadratmeter groß
  • eingezäuntes Gebiet
  • Parkmöglichkeiten in geringer Zahl vorhanden
  • mit Hundetoilette ausgestattet

 

Hundeauslaufgebiet Seegefelder Straße (in Höhe Bahnhof Albrechtshof) (östlicher Stadtrand)

 

  • 10 Hektar große Fläche
  • nicht eingezäunt
  • erreichbar über die Straße Nr. 339 auf Berliner Seite
  • Parkmöglichkeiten vorhanden
  • mit Hundetoiletten und Papierkörben ausgestattet

 

 


Nützlicher Link

 

Download

 

 

 
Platzhalter