For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

750 Jahre Seegefeld - Festgottesdienst in der Kirche (12.04.2015)

Mit einem Ökumenischen Gottesdienst feierte die evangelische Kirchengemeinde Falkensee-Seegefeld die erstmalige urkundliche Erwähnung von Seegefeld am 12. April vor 750 Jahren. Darin übereignete Ritter Theoderich von Bornim (Bornem) am 12. April 1265 dem Kloster in Spandau vier Hufen Land in Segevelde. Die Schenkung war Mitgift für den Eintritt seiner Tochter in das Kloster, die Familie war im Gefolge der Askanier aus dem Harz ins Havelland gekommen. Von Bornim betrieb den Aufbau Seegefelds als Straßen-Angerdorf, bei dem sich etwa 20 Höfe um den Anger gruppieren. Um 1300 begannen die Seegefelder mit dem Bau ihrer Wehrkirche. Die Kirche gilt als ältestes Bauwerk Falkensees.


Mehr über: Evangelische Kirchengemeinde Falkensee-Seegefeld

[alle Bildergalerie anzeigen]