For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Rathaussitzungssaal (für Rollstuhlfahrer/in nicht geeignet)

Vorschaubild

Falkenhagener Str. 43
14612 Falkensee

Telefon (03322) 281 0

E-Mail E-Mail:


Aktuelle Meldungen

Weihnachtskonzert mit Kammerorchester der Komischen Oper ist leider ausverkauft

(10.11.2014)

Das Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin am Freitag, 12. Dezember 2014, ist leider ausverkauft.

Wer kein Ticket ergattern konnte, darf sich schon am Nikolaussamstag, 6. Dezember 2014, auf einen weiteren musikalischen Höhepunkt im Rathaussitzungssaal Falkensee freuen: Dann singt der Gemischte Chor Falkensee bei seinem traditionellen Weihnachtskonzert. Es beginnt um 16 Uhr.

Karten für das Konzert des Gemischten Chores Falkensee sind ab sofort zum Preis von 6,50 Euro, ermäßigt 5 Euro, im Bürgeramt der Stadt Falkensee, Poststraße 31, zu den allgemeinen Öffnungszeiten erhältlich.

 

Foto zu Meldung: Weihnachtskonzert mit Kammerorchester der Komischen Oper ist leider ausverkauft

Öffentliche Bürgerversammlung zum Seekonzept

(12.04.2013)

Am Dienstag, 16. April 2013, findet eine öffentliche Bürgerversammlung im Falkenseer Rathaus statt. Thema der Veranstaltung ist die überarbeitete Fassung des Seekonzeptes „Falkenhagener See“ mit all seinen Bestandteilen und der Entwurf der überarbeiteten Benutzerordnung. Die Entwürfe im pdf-Format sind auf der städtischen Internetseite einsehbar.


Die Bürgerversammlung beginnt am 16. April 2013 um 18:30 Uhr im Rathaussitzungssaal (Falkenhagener  Straße 43/49). Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Foto zu Meldung: Öffentliche Bürgerversammlung zum Seekonzept

Öffentliche Bürgerversammlung zum Seekonzept

(25.03.2013)

Am Dienstag, 16. April 2013, findet eine öffentliche Bürgerversammlung im Falkenseer Rathaus statt. Thema der Veranstaltung ist die überarbeitete Fassung des Seekonzeptes „Falkenhagener See“ mit all seinen Bestandteilen und der Entwurf der überarbeiteten Benutzerordnung. Die Entwürfe im pdf-Format sind auf der städtischen Internetseite einsehbar.


Die Bürgerversammlung beginnt am 16. April 2013 um 18:30 Uhr im Rathaussitzungssaal (Falkenhagener  Straße 43/49). Interessierte sind herzlich eingeladen, an der Veranstaltung teilzunehmen.

Endspurt für die Ritter der Merkelrunde - Kabarett SÜNDIKAT gastiert in Falkensee

(08.02.2013)

Das Kabarett Sündikat geht auf seine letzte Tournee und verabschiedet sich nach 25 Jahren von seinem Publikum. Am Sonntag, 17. Februar 2013, gastiert das bissige Ensemble auch in Falkensee. Mit im Gepäck hat es eine satirische Achterbahnfahrt durch die politischen Landschaften Deutschlands: Angela Merkel, soweit das Auge reicht. Ist Angie etwa eingetreten, um den 16-jährigen Kanzlerrekord ihres Ziehvaters, Helmut Kohl, zu toppen? Wie sieht es aus in Deutschland? Manager verzocken schon wieder Milliarden, die nächste Finanzkrise ist bereits vorprogrammiert. Währenddessen drohen Atomkraftwerke, allen um die Ohren zu fliegen. Politiker erweisen sich als mehr und mehr unfähig, die Lage unter Kontrolle zu halten. Sie versuchen weiter nichts, als ihre eigene Halbwertszeit zu verlängern, möglichst über die nächste Wahl hinaus. Das Hauen und Stechen der Ritter der Merkelrunde ist schon in vollem Gange. Wie geht es überhaupt weiter?

Auf der Suche nach einer Antwort auf alle diese Fragen sind Kabarettfans am 17. Februar 2013 in den Rathaussitzungssaal, Falkenhagener Straße 43/49, eingeladen. Los geht es dort um 16 Uhr. Zu erleben gibt es das neueste Abenteuer der militanten Opa-Bande des Kabaretts SÜNDIKAT, die sich selbst um ihre Rentenfinanzierung kümmert und dabei dem Pförtner, dem Hausmeister sowie dem Kantinenwirt des Bundestages bei ihrer verantwortungsvollen Arbeit über die Schulter schauen. Das alles wird dargeboten mit viel Humor, Berliner Herz und Schnauze und auch viel Musik.

Es sind noch Karten zum Preis von 9,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro im Bürgeramt der Stadt Falkensee (Poststraße 31) und im Kulturhaus Johannes R. Becher (Havelländer Weg 67) erhältlich.

Foto zu Meldung: Endspurt für die Ritter der Merkelrunde - Kabarett SÜNDIKAT gastiert in Falkensee

„Friedrich, Freude, Eierschecke“ - Kabarett im Rathaussaal am 21. Oktober 2012

(05.10.2012)

Wenn der Preuße seinen Kaffee in einer Tasse aus Meißener Porzellan umrührt, dann hat der Sachse das Gefühl, als würden die Langen Kerls mit ihren Blechlöffeln Fettaugen in der Wassersuppe suchen. Ein Kabarettabend präsentiert am Sonntag, 21. Oktober 2012,  ab 16 Uhr im Rathaussaal einen hochpolitischen, verdammt aktuellen und urkomischen Streit zwischen dem preußischen und sächsischen Lebensprinzip. Anlässlich des 300. Geburtstages von Friedrich II. prallen die beiden Welten aufeinander: Denn nur der Sachse versteht etwas vom Kaffee, er hat Kultur mit der Muttermilch aufgesogen und das Radeberger Bier samt Eierschecke erfunden. Der Sachse genießt sein Leben. Der Preuße hingegen verpflichtet sich zu seinem Dasein, um es täglich ordnungsgemäß zu verwalten.

Der amüsante Streit wird zwischen Gretel Schulze, die die preußische Seite vertritt, und Andreas Ziegler, der die sächsische Fahne schwingt, ausgetragen. Die beiden Protagonisten vom Potsdamer Kabarett Obelisk gastieren mit ihren Programm „Friedrich, Freude Eierschecke“ im Falkenseer Rathaus in der Falkenhagener Straße 43/49. Karten sind zum Preis von 9,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro, ab sofort im Schulamt der Stadt Falkensee, ansässig im Bürgeramt in der Poststraße 31 und im Kulturhaus Johannes R. Becher (Havelländer Weg 67) erhältlich. Informationen zur Veranstaltung erhalten Interessierte unter der Nummer 03322-3287.

Foto zu Meldung: „Friedrich, Freude, Eierschecke“ - Kabarett im Rathaussaal am 21. Oktober 2012

Schülerinnen erkunden das Rathaus

(08.03.2012)

Sehenswürdigkeiten in Falkensee? Da war die Auswahl erst einmal groß für Antonia Lenz und Eliza Meixner, die einen Vortrag über dieses Thema bzw. über eine Sehenswürdigkeit erarbeiten sollten. Die zwei Schülerinnen aus der vierten Klasse der Erich-Kästner-Grundschule Falkensee entschieden sich dafür ihr Referat über das Rathaus zu verfassen. Um das Rathaus nicht nur durch Erzählungen und Schriften zu analysieren, sondern auch eigene Erfahrungen einbringen zu können, fragten die beiden nach der Möglichkeit einer Rathausbesichtigung.

 

Gestern war es dann soweit und die beiden neugierigen Schülerinnen wurden von Schülerpraktikant Felix Jakob durchs Rathaus geführt. Anlaufpunkte waren neben dem großen Rathaussitzungssaal unter anderem auch das Bürgermeisterbüro und die Poststelle. Nebenbei unterhielt man sich auch immer wieder über Allgemeines zum Rathaus.

 

Die beiden Mädchen freuten sich im Anschluss noch über einen Klassensatz an hauseigenen Präsentationsmappen mit dem neuem Falkensee Schriftzug. Zu guter Letzt nahm sich auch Bürgermeister Heiko Müller die Zeit ein kurzes Gespräch mit den Mädchen zu führen. Anschließend gab es noch ein Erinnerungsfoto im Bürgermeisterbüro.

Foto zu Meldung: Schülerinnen erkunden das Rathaus

"Spinner For One oder Wenn zwei sich streiten..." - Oderhähne gastieren in Falkensee

(11.10.2011)

Am kommenden Sonntag, den 16. Oktober gastiert das Kabarett "Die Oderhähne" im Rathaussaal Falkensee. Beginn der Veranstaltung ist um 15 Uhr.

 

Noch sind Karten zum Preis von 9,50 Euro, ermäßigt 6,50 Euro im Kulturhaus Johannes R. Becher  (Tel. 03322 33287), Havelländer Weg 67, und im Fachbereich Kultur im Haus am Anger (Tel. 03322 281315), Falkenhagener Straße 16, erhältlich.

 

[Pressetext zur Veranstaltung ]

Foto zu Meldung: "Spinner For One oder Wenn zwei sich streiten..." - Oderhähne gastieren in Falkensee

Für das Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Falkensee sind noch Restkarten erhältlich

(15.12.2010)

Für das am kommenden Samstag, 18. Dezember geplante Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Falkensee gibt es noch Restkarten. Diese sind um Preis von 6,50 EUR, ermäßigt 4,50 EUR im Schulamt im Haus am Anger, Falkenhagener Straße  16 erhältlich. Das weihnachtliche Konzert beginnt um 16 Uhr im Rathaussitzungssaal (Rathaus, Falkenhagener Straße 43/49).

Foto zu Meldung: Für das Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Falkensee sind noch Restkarten erhältlich

Kabarett im Rathaussaal: 20 Jahre deutsche Einheit – die ganze Wahrheit

(17.09.2010)

Gretel Schulze und ihre Mitstreiter betrachten 20 Jahre Vereinigung mit satirischem Blick. Am Widerspruch zwischen politischer Demokratie und sich verstärkenden sozialen Unterschieden reiben sich Dialoge, Lieder und Szenen. Die Kabarettisten kramen in Erinnerungen, schwanken zwischen komischen Wutausbrüchen und Lachkrämpfen. Sie landen im vereinten Deutschland und fragen sich: Ist hier alles Banane oder leben wir in einer Bananenrepublik?

 

Gezeigt wird dieses Programm am 17. Oktober, um 16.00 Uhr im Rathaussaal Falkensee. (Falkenhagener Straße 43/49) Karten zum Preis von 9,50 EUR, ermäßigt 6,50 EUR sind im Kulturhaus Johannes R. Becher und um Fachbereich Kultur im Haus am Anger erhältlich.

 

Der KAMMERCHOR FALKENSEE lädt ein

(26.05.2010)

Am Samstag, dem 05. Juni 2010, gibt der KAMMERCHOR FALKENSEE sein nächstes Konzert um 16:30 Uhr im Rathaussaal in Falkensee. Im ersten Teil des Nachmittags führt der Chor nach zwei Jahren noch einmal die “Gebete aus der Arche“ auf: Die französische Nonne Carmen Bernos de Gasztold lässt in ironisch-lyrischen Texten Noe und viele Tiere ihre Situation in der Enge des Schiffes während der Sintflut beschreiben. Sechs davon hat der Engländer Ivor R. Davies für Chor komponiert. Als Besonderheit in diesem Konzert zeigt Ingo Wellmann, der Leiter des Hauses am Anger, Seidenmalereien zu den Gedichten.

 

Zentraler Teil des Konzertes ist die Uraufführung der “Sieben Chorlieder“, op. 120, des Wolfenbütteler Komponisten Manfred Spiller. Er vertont in ihnen natur-lyrische Gedichte von Anna Barbara Weißköppel. Der KAMMERCHOR FALKENSEE pflegt seit einigen Jahren engen Kontakt zum Komponisten.

 

Schluss des Konzertes bilden die “Sechs Gesänge“, op. 23, des Romantischen Komponisten Ferdinand Büchler. Für diese Aufführung hat der Leiter vom KAMMERCHOR FALKENSEE, Hans Martin Petzold, Manuskripte aus dem Nachlass des Komponisten neu aufgearbeitet.

 

Die Darbietungen des Chores werden wieder eingerahmt durch Kanons und Lieder zum Mitsingen. Diese stehen diesmal unter dem Thema “Urlaubszeit - Wanderzeit“. Karten für dieses Konzert gibt es ab sofort im Fachbereich Kultur im Haus am Anger und in der Stadtbibliothek.


Veranstaltungen

16.12.​2017
16:00 Uhr
Traditionelles Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Falkensee
Das Weihnachtskonzert mit dem Gemischten Chor Falkensee findet am Samstag, 16. Dezember um 16 Uhr ... [mehr]
 
22.12.​2017
18:00 Uhr
Traditionelles Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin 
Das diesjährige Weihnachtskonzert mit dem Kammerorchester der Komischen Oper Berlin findet am ... [mehr]