Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Falkenhagener Kirche

Pfarrer Sebastian Gebauer

Kirchstraße
14612 Falkensee

 

Neben dem Haus am Anger steht die Falkenhagener Kirche. Über das Baujahr liegen keine Dokumente vor. Bekannt ist, dass sie 1675 durch einen Brand völlig vernichtet wurde. Fünf Jahre später konnte die noch heute bestehende Kirche feierlich eingeweiht werden. Erste Eintragungen im Kirchenbuch existieren ab dem Jahre 1707. Vorbei am Kriegerdenkmal, errichtet zu Ehren der gefallenen Falkenhagener Soldaten im Ersten Weltkrieg, gelangen wir über die Freimuthstraße auf die Falkenhagener Straße, die in die Spandauer Straße übergeht. Linker Hand erstreckt sich ein großes Feld, das sich bis zur Seedüne hinzieht und besonders im Sommer durch seine Wildblütenpracht sehr reizvoll aussieht.

Veranstaltungen


Donnerstag 20. 06. 2024

Uhr -


Die neue Flüchtlingsunterkunft in Falkensee stellt die Stadtgemeinschaft vor große Herausforderungen. Um gemeinsam zu überlegen, wie alle gut miteinander leben können, laden die Willkommensinitiative Falkensee und die Kirchengemeinden ... [mehr]
 
 
 
 
See bei schönem Wetter