For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Kita Arche (Freier Träger)

Vorschaubild

Evangelische Kindertagesstätte

Bahnhofstr. 51
14612 Falkensee

Telefon (3322) 205220


Aktuelle Meldungen

Bürgermeister Heiko Müller nimmt Fördermittelbescheide entgegen

(18.06.2012)

Bürgermeister Heiko Müller nahm am Montag, 18. Juni 2012, Fördermittelbescheide der Investitionsbank des Landes Brandenburg auf dem Gelände des ASB Kinderheims entgegen. Diese wurden überreicht von Bildungsministerin Dr. Martina Münch.

Die Stadt Falkensee erhält Fördermittel in Höhe von 17.379 Euro für die Ausstattung von Tagespflegestellen.

Dies ermöglicht die Bereitstellung von 70 Betreuungsplätzen.

Die evangelische Kirchengemeinde Seegefeld bekommt für die Kita  „Arche“ rund 385.000 Euro. Mit dem Neubau eines Krippengebäudes wird die Betreuung von 24 Kindern möglich.

Die Gesamtkosten des Baus belaufen sich auf 1,32 Millionen Euro.

Insgesamt schüttete die Landesinvestitionsbank 996.244 Euro aus, diese stammen aus dem Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“, mit welchem Bund und Länder den Ausbau der Kindertagesbtreuung für Kinder bis drei Jahre unterstützen.

Ministerin Münch betonte, dass „der weitere Ausbau des Krippenbereiches es ermöglicht, noch mehr Kinder frühzeitiger zu fördern und ihre Begabungen zu unterstützen.“

Foto zu Meldung: Bürgermeister Heiko Müller nimmt Fördermittelbescheide entgegen

Gewinner der diesjährigen Luftballonaktion bestiegen den Rathausturm

(19.09.2011)

Bei der Luftballonaktion am 9. Mai diesen Jahres im Rahmen der Falkenseer Familienwoche gingen 1513 Luftballons auf die große Reise. Teilgenommen hatten an dem Tag 19 Kitas aus Falkensee. Weitere 595 Luftballons aus vier Horten stiegen zum Internationalen Kindertag am 1. Juni in die Luft. Bestückt war jeder Luftballon mit einer Postkarte, die den Hintergrund der Aktion, den jeweiligen Vornamen des Kindes und dessen Kindertagesstätte bzw. Hort in Falkensee enthielt. Der edle Finder wurde damit gebeten, den Fundort des Luftballons zu melden.

 

So wurden die Gewinner ermittelt, dessen Luftballon den weitesten Weg hinter sich gebracht hatten. Der Luftballon von Emely-Elayn aus der Kita „Arche“ (2. v. r.) in der Bahnhofstraße flog knapp 200 Kilometer weit in die Stadt Torgelow, nahe der polnischen Grenze, und war damit der „Sieger-Luftballon“. Emely-Elayn bekam dafür zwei Gutscheine für den Heidepark Soltau von Bürgermeister Heiko Müller überreicht. In das ca. 120 Kilometer weit entfernte Marienfließ bei Plau am See wurde der Luftballon von Christian aus der Integrationskita „Entdeckerland“ gefunden. Dicht gefolgt von Niklas’ Ballon ebenfalls aus der Integrationskita, der knapp 100 Kilometer weit nach Melchow flog. Sie und sechs weitere Kinder bestiegen vergangene Woche gemeinsam mit Bürgermeister Heiko Müller und ihren Eltern den Turm des Rathauses und genossen bei strahlend blauem Himmel und Sonnenschein die gute Sicht über die grüne Stadt Falkensee.

 

Alljährlich wird die beliebte Luftballonaktion vom Lokalen Bündnis für Familie-Falkensee organisiert. Auch Ulf Hoffmeyer-Zlotnik, Leiter des Lokalen Bündnisses, kam zu der Turmbesteigung und überreichte den Kindern einen Umschlag gefüllt mit kleinen Überraschungen als Dankeschön für die Teilnahme.

Foto zu Meldung: Gewinner der diesjährigen Luftballonaktion bestiegen den Rathausturm