For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Jugendclub Saftladen MIKADO e.V.

Vorschaubild

Leiterin: Karen Voigtle (Antigewalt- und Kompetenztrainerin)

Geschwister-Scholl-Str. 1
14612 Falkensee

Telefon (03322) 4099720

E-Mail E-Mail:

Öffnungszeiten:
Montag bis Donnerstag: 13 Uhr bis 19 Uhr
Freitag: 13 bis 20 Uhr
Samstag: je nach Projekt- und Veranstaltungsplan

Die Räumlichkeiten des Jugendklubs können für private Veranstaltungen angemietet werden.
Die Rahmenbedingungen sowie Mietvertrag werden vor Ort abgeschlossen.

WOCHENPROGRAMM

MO:
individuelle Freizeit

Di:
Kochen und backen nach eurem Geschmack
je nach Gericht kosten bis 3,- €

MI:
Sportangebote und Projektumsetzung
(Schnuppertag für Jugendliche in unserem
Sportraum unter Anleitung)

Do:
neue Medien

Fr:
Graffiti und Kreativtag
(unter Anleitung eines Graffitikünstlers
können eigene Bilder geschaffen werden.
Grundlagen werden vermittelt.
Spraydosen müssen mitgebracht werden)

 

Nach dem Brand im letzten Jahr ist die Sanierung und Renovierung nun beendet und alles ist neu, schick und sehr gemütlich wieder hergestellt.  Dank der vielen Spender konnte neues Mobiliar und Ausstattung gekauft werden. Ein neuer Billardtisch läd nun zum match ein.

 

Die Außenanlage bietet Möglichkeiten für Sport und Spiel für Kinder, Jugendöiche und Familien.

Jeder ist hier herzlich willkommen.

 

Im Jugendclub wird es demnächst wieder einen Grafiti workshop geben und wir beschäftigen uns weiter mit dem Thema "junge Eltern".

Hier ist neben Gesprächsrunden ein Besuch im Mutter- Kind- Heim geplant und wir laden uns eine Anwältin ein, mit der man ganz ungezwungen rechtlichen Rat und Informationen aus dem Bereich Sorgerecht und Unterhalt erhält

 

 


Aktuelle Meldungen

Leserbrief: Jugger-Workshop im Saftladen

(27.07.2017)

Ein Highlight dieses Sommers erlebten am letzten Montag und Dienstag 14 Schülerinnen und Schüler aus dem Havelland am Jugendclub Saftladen in Falkensee. Mit Unterstützung des Jugendamtes Havelland konnte Mikado e.V. den mehrfachen deutschen Jugger-Meister Lester Balz als Trainer für einen Workshop der besonderen Art gewinnen. 

 

Sechs Mädchen und acht Jungs im Alter zwischen 8 und 13 Jahren traten als Jugger an. In gemischten Teams mussten sie versuchen den Spielball -Jug- in das Mal der gegnerischen Mannschaft zu befördern. Außer dem Läufer, der als einziger den Jug berühren durfte, gab es weitere vier Spieler, die ihrem Läufer mit ihren Spielgeräten -den Pompfen- den Weg durch die gegnerische Mannschaft frei hielten. Bevor die Mannschaftsspiele begannen, wurden den Kindern die taktischen Vorzüge der verschiedenen Pompfen im Training nahe gebracht. Welches Kind von einer Pompfe berührt wurde, musste für fünf Takte -Steine- in die Knie gehen, bevor es weiter spielen durfte. Die Steine wurden am Spielfeldrand von einer Trommel geschlagen.

 

Da es bei diesem Spiel nicht auf Stärke ankommt, sondern auf Taktik und Geschicklichkeit, waren Kleine und Große, Mädchen und Jungs gleichermaßen begeistert und voller Euphorie. Der Jugger-Sport wurde einem Film der späten achtziger Jahre nachempfunden und etwas abgewandelt. Inzwischen spielen Mannschaften aus der ganzen Welt um die Titel. Am zweiten Tag wurden dann die Pompfen gebaut, die zum großen Teil aus Schaumstoff bestehen. Als dann zum Ausklang wieder auf die Wiese zum Jugger-Match gerufen wurde, musste der Trainer Überstunden einlegen, weil die Begeisterung kein Ende nahm. Am Ende waren sich die Kinder und Betreuer einig, dass sie im Juni 2018 an den deutschen Jugendmeisterschaften in Halle teilnehmen werden. Und bis dahin darf noch viel trainiert werden.

 

Björn Sickel, Vorstand Mikado e.V.

Foto zu Meldung: Leserbrief: Jugger-Workshop im Saftladen