Link verschicken   Drucken
 

Allgemeines zu Wahlen in Falkensee


Stadtzentrum Falkensee

 

Grundsätzlich gilt bei Wahlen:

  • Versand der Wahlbenachrichtigungen und Beginn der Briefwahl ca. fünf bis sechs Wochen vor der Wahl
  • Ob bei der Beantragung der Briefwahl direkt im Briefwahlbüro oder am Wahlsonntag im Wahllokal – wer wählen möchte, benötigt ein gültiges Personaldokument (Personalausweis oder Reisepass).

 
Teilnahme an der Briefwahl

Alle Wahlberechtigten können ihr Wahlrecht ohne Vorliegen eines besonderen Grundes durch Briefwahl ausüben. Das heißt, dass der Stimmzettel zu der jeweiligen Wahl vorab per Post zugeschickt wird. Dazu muss ein sogenannter Wahlschein beantragt werden.

Dem Wahlschein werden automatisch Briefwahlunterlagen beigefügt. Die Briefwahlunterlagen werden an die Meldeadresse oder auf Wunsch an eine andere Adresse zugesandt. Bei elektronischer Beantragung des Wahlscheines und Übersendung des Wahlscheines (nebst Briefwahlunterlagen) an eine andere Anschrift, erfolgt zusätzlich eine Kontrollmitteilung an die Meldeadresse. Mit einem Wahlschein kann alternativ auch in einem beliebigen Wahllokal im gleichen Wahlkreis am Wahltag gewählt werden.
 
Für die Briefwahl bestehen folgende Möglichkeiten:

  • Wahlscheinantrag einfach und bequem online über die Stadtseite stellen
  • Wahlscheinantrag auf der Rückseite der Wahlbenachrichtigung ausfüllen und an die Wahlbehörde schicken (Bitte an das Frankieren des Umschlages denken)
  • formlosen Wahlscheinantrag mit den Angaben Name, Vorname, Anschrift, Geburtsdatum und Versandadresse der Unterlagen stellen

 
Eine fernmündliche (telefonische) Beantragung ist nicht möglich. Wahlscheinanträge können nur bei vollständigen Angaben inklusive der eigenhändigen Unterschrift bearbeitet werden. Grundsätzlich wird eine Vollmacht benötigt, wenn für eine andere Person die Briefwahl beantragt oder Unterlagen abgeholt werden sollen.
 
Briefwahlbüro
Die Stadt Falkensee richtet zu jeder Wahl ein Briefwahlbüro im Bürgeramt der Stadt Falkensee in der Poststraße 31 ein. Das bedeutet, dass alle Wahlberechtigten ca. drei Wochen vor der jeweiligen Wahl ihre Stimme zur Wahl abgeben oder sich die Briefwahlunterlagen mit nach Hause nehmen können. Genauere Information zu den Öffnungszeiten des Briefwahlbüros sind rechtzeitig unter der Rubrik Wahlen zu erhalten.