For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt
 

Aktuelle Baumfällungen


 

Meldung vom 4. Februar 2019

 

Aus Gründen der Verkehrssicherheit wurden im Heideweg und auf dem Waldweg zum Gestüt Damsbrück 20 Fällungen genehmigt und beauftragt.

 

Meldung vom 18. Januar 2019

 

Als Vorbereitung für den Abriss des Gebäudes in der Bahnhofstraße 80 werden ab Dienstag, 22. Januar 2019 Baumfällungen durchgeführt. Gefällt werden sechs Bäume im Hofbereich. Die große Linde am Ende der Grundstückszufahrt wird erhalten. Hier wird nur eine Kronenpflege durchgeführt. Als Ausgleichsmaßnahme sind sechs Ersatzpflanzungen vorgesehen.

 

In der Falkenhagener Straße wird im Abschnitt zwischen der Marwitzer Straße und der Ruppiner Straße die Erneuerung einer Gasleitung der NBB Netzgesellschaft erforderlich. Für die Durchführung der Tiefbauarbeiten im Seitenbereich der Straße wird die Fällung von 13 Bäumen erforderlich. Die erforderliche Fällgenehmigung wurde durch die Untere Naturschutzbehörde bereits erteilt. Die Baumfällungen werden kurzfristig noch innerhalb der vegetationsfreien Zeit erfolgen. Mit der Genehmigung ist die Auflage zur Ersatzpflanzung von 13 neuen Straßenbäumen verbunden. 

 

Für die Umsetzung des Anliegerstraßenbaus 2019 stehen ebenfalls Baumfällungen an. Auch aus dem Anliegerstraßenbau 2018 stehen noch Baumfällungen an, so im Bereich der Leistikowstraße. In der Leistikowstraße kam es im Vorjahr wegen besonderer Müllfunde zu einer Bauverzögerung. Die Entsorgungswege sind zwischenzeitlich mit den zuständigen Behörden abgestimmt, so dass die Maßnahme nun weitergeführt werden kann. Ersatzpflanzungen im Anliegerstraßenbau bei Abschluss der Baumaßnahmen bzw. im Rahmen der jährlichen Ersatzpflanzung vorgenommen.

 

Aus Vitalitätsgründen erfolgen an einigen Straßen, wie z.B. in der Finkenkruger Straße, der Karl-Marx-Straße, der Rudolf-Breitscheid-Straße, der Beethovenallee und der Ringpromenade, weitere Baumfällungen. Entsprechend der Baumschutzsatzung werden die geforderten

 

Ersatzpflanzungen im Anliegerstraßenbau bei Abschluss der Baumaßnahmen bzw. im Rahmen der jährlichen Ersatzpflanzung vorgenommen.

 

In 2018 wurde insgesamt die Fällung von 2311 Bäumen – sowohl auf privaten Grundstücken als auch im öffentlichen Raum - genehmigt. Viele dieser genehmigten Fällungen stehen im Zusammenhang mit dem Sturm im Oktober 2017. 154 Fällungen wurden im Rahmen des Anliegerstraßenbaus genehmigt. 22 Fällanträge wurden im letzten Jahr abgelehnt.  Derzeit gibt es 37646 Bäume im öffentlichen Bereich im Stadtgebiet.

 


Download