Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Volksbegehren „Volksinitiative zur Abschaffung der Erschließungsbeiträge für Sandpisten“: Eintragungen ab 12. Oktober möglich

Falkensee, den 11. 10. 2021

 

Am 12. Oktober 2021 startet der sechs-monatige Eintragungszeitraum (bis 11. April 2022) für das Volksbegehren „Volksinitiative zur Abschaffung der Erschließungsbeiträge für Sandpisten“. Stimmberechtig sind alle Einwohnerinnen und Einwohner, die zum Zeitpunkt der Eintragung mindestens 16 Jahre alt und mit Haupt- oder alleinigen Wohnsitz in Falkensee gemeldet sind oder ihren gewöhnlichen Aufenthalt hier haben.


Die Eintragung kann persönlich bei der Abstimmungsbehörde im Bürgeramt der Stadt Falkensee in der Poststraße 31 erfolgen. Die Abstimmungsbehörde hat Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 18 Uhr sowie Mittwoch und Freitag von 8 bis 13 Uhr geöffnet. Online kann der Eintragungsschein ab sofort beantragt werden. Der vollständig ausgefüllte Antrag ist bitte per E-Mail an  zu senden.

Die Eintragung erfolgt ähnlich wie bei einer Briefwahl. Nach Eingang des Antrages bei der Abstimmungsbehörde wird der Eintragungsschein per Post zugeschickt. Der Eintragungsschein muss vollständig ausgefüllt und bis zum 11. April 2022 bei der Abstimmungsbehörde eingegangen sein. Zur Versendung ist der dem Eintragungsschein beiliegende rote Umschlag zu verwenden (entgeltfrei im Bereich der deutschen Post AG). 


Für Fragen steht das Team des Fachbereichs Wahlen gerne zur Verfügung:
03322-281230 (Mathias Techen)
03322-281154 (Oliver Hödt)
03322-281237 (Melanie Kolle)

 

Weitere Informationen zum Inhalt des Volksbegehrens sind hier zu erhalten. 

 
 
See bei schönem Wetter