Neuer Internetauftritt des Jugendbeirats

Falkensee, den 02. 08. 2022

 

Ab sofort verfügt der Jugendbeirat der Stadt Falkensee über einen eigenen öffentlichen Internetauftritt, der unter www.jugendbeiratfalkensee.eu abrufbar ist. Seit 2019 war der Internetauftritt des Jugendbeirats beim Jugendforum angesiedelt. Da es in der Öffentlichkeit immer wieder zu Verwechslungen kam, entschloss sich der Beirat, einen eigenen Auftritt zu organisieren. „Das war uns ein wichtiges Anliegen, wir wollen in der Öffentlichkeit endlich besser wahrgenommen werden.“, erklärt Tim Brand, Ansprechperson des Beirats. 

 

Zwei Funktionen stehen im Vordergrund der neuen Internetseite: Präsentation und Service. „Wir wollen auf unserer Website nicht nur uns als Gremium und unsere Arbeit präsentieren, sondern auch den Jugendlichen der Stadt eine Art Serviceleistung geben. Einfache Erklärungen zur Stadtpolitik sowie eine Übersicht über Kultur-, Sport-, und weitere Angebote in Falkensee sind ein wesentlicher Teil davon.“, erklärt Lisa Luckenbach. Abgerundet wird die Neuausrichtung der Öffentlichkeitsarbeit durch neu designte Flyer, welche schon bald im gesamten Stadtgebiet ausgelegt werden und auf Anfrage auch erhältlich sind. Mit einer neuen Website und einer neuen Domain kommen natürlich auch neue Kontaktdaten einher. Der Jugendbeirat der Stadt Falkensee ist ab sofort per E-Mail unter  sowie auf Instagram über das Konto (at)jugendbeiratfalkensee zu erreichen. Postalisch ist der Beirat weiterhin unter der Anschrift des Rathauses (Falkenhagener Straße 43/49) erreichbar. Bei Fragen, Anregungen und weiteren Anliegen freut sich der Jugendbeirat immer über eine Nachricht.

 

Nominierung für nächste Amtszeit

Der nächste und fünfte Jugendbeirat der Stadt Falkensee wird auf der Jugendkonferenz am Samstag, 10. September 2022 ab 15 Uhr im Haus am Anger nominiert. Interessierte Jugendliche sind herzlich eingeladen, vorbeizukommen und sich aufstellen zu lassen, um im nächsten Jahr die Jugendlichen gegenüber der Stadtverordnetenversammlung zu vertreten und einen Einblick in die politische Arbeit zu bekommen.

 
 
See bei schönem Wetter