20*C+M+B+22: Sternsinger segnen das Rathaus

Falkensee, den 07. 01. 2022

Die Sternsinger Annika und Jonathan Schleiff sowie Konstantin Kemme der Katholischen Pfarrgemeinde St. Konrad von Parzham segneten am 6. Januar das Falkenseer Rathaus. Verkleidet als die Heiligen Drei Könige Kaspar, Melchior und Balthasar verkündeten sie Gottes Segen und sammelten Spenden für einen guten Zweck ein. „Gesund werden – gesund bleiben. Ein Kinderrecht weltweit“ lautet das Motto der diesjährigen Aktion. Die Sternsinger machen damit auf die Gesundheitsversorgung von Kindern in Afrika aufmerksam machen. „Schön, dass Ihr ins Rathaus gekommen seid! Ich wünsche Euch und Euren Familien ein glückliches und gesundes neues Jahr“, bedankte sich Bürgermeister Heiko Müller bei den Sternsingern, deren nächstes Ziel Schönwalde war.

 

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit ihrem Start 1959 hat sich die Aktion zur weltweit größten Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder entwickelt. Rund 1,19 Milliarden Euro wurden seither gesammelt, mehr als 75.600 Projekte für Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt. Mit den Mitteln fördert die Aktion Dreikönigssingen weltweit Projekte in den Bereichen Bildung, Gesundheit, Pastoral, Ernährung und soziale Integration. Träger der Aktion sind das Kindermissionswerk ‚Die Sternsinger‘ und der Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ).

 

Bild zur Meldung: Die Sternsinger Konstantin Kemme, Annika und Jonathan Schleiff der Katholischen Pfarrgemeinde St. Konrad von Parzham segneten am 6. Januar das Falkenseer Rathaus.

 
See bei schönem Wetter