Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Radweg der Sympathie

Unser Bild zeigt den Radweg der Sympathie, der Falkensee mit Brieselang und Spandau verbindet.

Der "Radweg der Sympathie" verbindet Falkensee mit seinen Nachbarn Brieselang und Spandau. Er führt durch ein Waldgebiet, durch Grünzüge, entlang an Wiesen, Gräben und durch ruhige Wohngebiete. Der rund 8 Kilometer lange Grünzug verbindet seit einer gemeinsamen Bewerbung im Jahr 2006 für die Landesgartenschau 2009 ("Grünes Band der Sympathie") unter dem Namen "Radweg der Sympathie" die Stadt Falkensee mit dem Berliner Bezirk Spandau. In Teilen ausgebaut führt er über den "Spekte-Grünzug" in Spandau zum Bürgermeistergarten im ehemaligen Grenzstreifen. Durch den Geschichtspark, dem ehemaligen KZ-Außenlager Sachsenhausen, führt der Weg vorbei an Wiesen und Feldern durch den Gutspark (früheres Rittergut Seegefeld) und später durch das Naturschutzgebiet Bredower Forst. Hier betreten Sie die Pfade des ersten Naturlehrpfades Deutschlands aus dem Jahr 1930.
 

 
See bei schönem Wetter