For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Spielplatz Geibelallee

Vorschaubild

Kantstr.
/ Ecke Geibelallee
14612 Falkensee

Vorstellungsbild

Der Spielplatz "Am See" befindet sich schräg gegenüber des Parkplatzes Kantstraße/ Ecke Geibelallee.

 

Ausstattung:

 

  • Klettergerüst
  • Reck
  • Spielschiff
  • Nestschaukel
  • Schaukel-Kletterkombination
  • Buddelkasten
  • Rutsche
  • Federtier
  • Bänke
  • Balancierstrecke
  • Tischtennisplatte
  • Pavillon

 

Für mehr Information zu den Spielplätzen in Falkensee bitte hier klicken.

Vorstellungsbild


Aktuelle Meldungen

Schiff ahoi – Neuer Teil des versunkenen Spielschiffes am See freigegeben

(04.06.2014)

In den letzten Jahren hat sich viel auf dem idyllisch gelegenen Spielplatz am Falkenhagener See getan. 2011 bekam der Spielplatz eine Nestschaukel, einen Backtisch sowie eine Matschanlage und erst im letzten Jahr kamen eine neue Kletterstrecke und ein erster Teil eines versunkenen Spielschiffes (Bug) dazu.

 

Nun wurde die Spielplatzanlage mit einem weiteren Teil des Spielschiffes, dem Heckteil, erweitert. Gemeinsam mit Mädchen und Jungen aus der „Kita am See“ durchschnitten Bürgermeister Heiko Müller und EMB-Regionalbereichsleiter Lutz-Jürgen Jahnke heute Vormittag symbolisch das Band und gaben den Spielplatz zur öffentlichen Nutzung frei. Danach testeten die Kitakinder höchstpersönlich das neue Spielgerät und fanden es offensichtlich richtig gut, denn die Mädchen und Jungen hatten großen Spaß.

 

„Es ist toll zu sehen, wie sich der Spielplatz am See dank der vielen neuen Angebote in den letzten Jahren zu einem viel besuchten Treffpunkt für die Falkenseer Kinder und ihre Eltern entwickelt hat“, so Lutz-Jürgen Jahnke, Leiter des EMB-Regionalbereichs Havelland. „Wir freuen uns, dass wir als regionaler Energiepartner die Stadt dabei unterstützen konnten.“ Denn seit 2011 beteiligt sich die Energie Mark Brandenburg GmbH (EMB) über einen Sponsoringvertrag mit der Stadt Falkensee an der Erweiterung und Verschönerung des beliebten Spielplatzes.  

 

Das neue Spielgerät kostet rund 10.000 Euro. Aufgestellt haben es die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der technischen Grünpflege vom städtischen Grundstücks- und Gebäudemanagement. Für die städtischen Spielplätze zeichnet sich der Fachbereich Grünflächen verantwortlich. Spätestens im nächsten Jahr wird der dritte und letzte Teil des Spielschiffes, die Spielmasten, auf dem Spielplatzgelände folgen.

 

Unser Bild zeigt von links: Ina Neitzel (Fachbereich Grünflächen), Lutz-Jürgen Jahnke (Leiter des EMB-Regionalbereichs Havelland), Bürgermeister Heiko Müller und Thomas Zylla (1. Beigeordneter) sowie die Mädchen und Jungen aus der Kita "Am See".

Foto zu Meldung: Schiff ahoi – Neuer Teil des versunkenen Spielschiffes am See freigegeben

Matschen, rutschen, klettern? Auf zum Spielplatz am See!

(24.07.2012)

Mit einer Matschstrecke, einer Nestschaukel, einem Klettergerüst und vielen anderen Spielgeräten ausgestattet, ist der Spielplatz an den beiden Falkenseer Seen ein beliebter Treffpunkt für Jung und Alt. Idyllisch gelegen zwischen dem Falkenhagener See und dem Neuen See lädt er nicht nur zum Spielen, sondern beispielsweise auch zum Picknicken auf der grünen Wiese ein, auf der oft auch Väter mit ihren Kindern stundenlang bolzen. Ein Spaziergang um den Neuen See rundet den Besuch ab.

 

Aufmerksamen Beobachtern bietet sich auf dem knapp 1,8 km langen Rundweg eine bunte Natur- und Tierwelt. Sportbegeisterte lieben es unterdessen, Runde um Runde um den See zu walken oder zu joggen. Nach nur 24 Runden – so sagt es ein Schild - ist der Marathon geschafft. Wasserliebhaber können sich auf dem Falkenhagener See ein Tretboot ausleihen und auch Genießer kommen auf ihre Kosten – ein Eispavillon, eine Pizzeria und ein Biergarten laden zum Verweilen ein.

 

Seit 2010 sponsert die Energie Mark Brandenburg (EMB) Spielgeräte für den Spielplatz an der Kantstraße/ Ecke Geibelallee. Erst im vergangenen Jahr kamen die beliebte Matsch-Anlage, die Nestschaukel sowie ein sogenannter Backtisch dazu. Derzeit sind die Vorbereitungen für die Anschaffung und Aufstellung eines neuen Spielgerätes angelaufen. In Planung ist ein 'versunkenes Holzboot'.

Foto zu Meldung: Matschen, rutschen, klettern? Auf zum Spielplatz am See!

Neue Spielgeräte für den Spielplatz am See – Herzlichen Dank an den Sponsor „Energie Mark Brandenburg“

(04.08.2011)

Der Spielplatz am See in der Kantstraße/ Geibelallee hat seit Ende vergangener Woche neue Spielgeräte. Hinzugekommen sind eine Matsch-Anlage, eine Nestschaukel sowie ein Backtisch. Die Kinder der Kita „Sonnenstrahl“ aus der Berliner Straße sowie Kindergartenkinder aus Berlin Spandau, die einen Ausflug nach Falkensee unternahmen, probierten die neuen Geräte gleich aus. Die Matsch-Anlage war das Highlight des Tages. Der starke Regen, der an diesem Tag die Erwachsenen ärgerte, erfreute die Jungen und Mädchen an dem neuen Spielgerät umso mehr. Die Anlage verfügt über eine extra angelegte Pumpe, mit der die Kinder aus dem Sand Matsch machen konnten. Das zusätzliche Nass von Oben kam dabei den Kindern beim Spielen und Plantschen nur zugute.

 

Die Idee, die Energie Mark Brandenburg als Sponsor der Spielgeräte zu gewinnen, kam bereits 2010. Der Vertrag wurde schnell unterschrieben und die Geräte bestellt. „Wir freuen uns immer sehr, wenn wir als regionaler Versorger Projekte unterstützen können“, sagte der Regionalleiter der EMB aus Falkensee, Lutz Jahnke, bei der offiziellen Einweihung, zu der auch einige Stadtverordnete erschienen waren. „Leider kann die Stadt nicht immer alles bezahlen, was wir uns wünschen“, räumte Bürgermeister Heiko Müller ein. „Umso dankbarer sind wir, dass wir in diesem Fall die EMB als Sponsor gefunden haben.“

 

Die Kosten für die neuen Spielgeräte betrugen knapp 10.000 Euro. Die EMB übernahm dabei Kosten in Höhe von ca. 6000 Euro. Der Rest finanzierte die Stadt Falkensee.

 

Foto zu Meldung: Neue Spielgeräte für den Spielplatz am See – Herzlichen Dank an den Sponsor „Energie Mark Brandenburg“