For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt
 

Gewerbegebiet Nord



 

Das "Gewerbegebiet Nord" liegt im Nord/Osten der Stadt Falkensee an der Nauener Straße.

 

Standortvorteile:

  • direkt angrenzend an die Bundeshauptstadt Berlin

  • optimale Verkehrsanbindungen, direkte Anbindung an die L201

  • gute Infrastruktur

  • gutes Flächenpotential

  • immissionsschutzrechtlich unbedenkliche Lage

 

 

Informationen zum Gewerbegebiet:

 

Grundstücksfläche:

ca. 15 ha

Erschließung: 

teilerschlossen

Möglicher Baubeginn: 

Bauantrag oder Bauanzeige bei Einhaltung der
Festsetzungen des rechtswirksamen Bebauungsplanes

Baurecht:

rechtswirksamer Bebauungsplan/Bauanträge

Eigentumsverhältnisse:

Privat, TLG

Ansiedlungsprofil:

kein flächenintensives Gewerbe, kleinere
Handwerksbetriebe aller Art bevorzugt

Verkehrsanbindungen:

 

BAB:10

AS Spandau / Nauen ca. 10 km
AS Falkensee ca. 7 km

Bundesstraße:

B 5 ca. 3 km

Landesstraße:

direkt an L 201

Verkehrsflughafen:

Berlin - Tegel 12 km

Regionalflughafen:

Nauen 12 km

Nächster Güterumschlagort
mit Gleisanschluss

GVZ Wustermark, Berlin- Spandau

Nächster Binnenhafen:

GVZ Wustermark, Berlin- Spandau

Wichtige Entfernungen:

Berlin direkt angrenzend, Potsdam 20 km, Oranienburg
20 km, Hennigsdorf 16 km, Nauen 12 km, Wustermark 7 km

Wohnbevölkerung:

Stadt Falkensee derzeit Einwohner, Tendenz steigend

Wohnungsbau:

zahlreiche Wohnbauvorhaben in attraktiver Lage werden
derzeit umgesetzt, viele noch unbebaute Grundstücke im
Stadtgebiet vorhanden

Universitäten/Fachhochschulen:

Berlin, Bernau, Potsdam, Frankfurt/Oder

Theater/Konzert:

Berlin, Potsdam

Krankenhaus:

Berlin, Potsdam, Nauen, Hennigsdorf

Kaufpreis:

Verkehrswert ca. 55 Euro pro m² (TLG)

Energiekosten:

verhandelbar je nach Verbrauch

Bereits angesiedelte
Unternehmen:

diverse kleinere Unternehmen

Förderung gewerblicher
Wirtschaft:

GA-Förderung für kleine und mittelständige Unternehmen -
Rahmenhöchstförderungssatz 28 % (Fördergebiet B)
diverse weitere Förderprogramme durch Land Brandenburg, Bund und EU
siehe: http://www.ilb.de/

Gewerbesteuerhebesatz:

350 %

Bebaubare Fläche:

GRZ 0,6, maximal 2 Vollgeschosse

 

 

 

Kontakt:

Fachbereich Wirtschaftsförderung und Controlling

Babett Ullrich

Tel.: (03322) 281 350

Fax: (03322) 281 101

E-Mail:

 

Stadt Falkensee

Standort Rathaus, Zimmer 40
Falkenhagener Str. 43/49
14612 Falkensee