Job-Börse für Geflüchtete, Migranten und alle Jobsuchenden am 24. August – Jetzt als Aussteller*in anmelden!

Falkensee, den 29. 07. 2022

 

Die Initiative "Willkommen in Falkensee" veranstaltet am Mittwoch, 24. August 2022 in der Falkenseer Stadthalle (Scharenbergstraße 15) eine Job-Börse, die sich nicht nur an geflüchtete Menschen richtet, die im östlichen Havelland leben. Alle Einwohnerinnen und Einwohner können die Job-Börse besuchen und sich zu den vielfältigen Möglichkeiten auf dem Arbeitsmarkt informieren. Die Willkommensinitiative organisiert die Job-Börse in Kooperation mit der Stadt Falkensee als Veranstalter sowie dem Jobcenter Falkensee des Landkreises Havelland. Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber sind herzlich eingeladen, sich mit ihren Arbeitsplatzangeboten zu beteiligen. Die Teilnahme ist kostenlos. Tische und Stühle werden zur Verfügung gestellt. Interessierte melden sich bitte bis spätestens 5. August 2022 bei Christoph Böhmer, dem Sprecher der Willkommensinitiative, unter der Telefonnummer 01578-333-8855 oder per E-Mail an an. 

 

Zur Job-Börse
Die Ausländerbehörde des Landkreises wird vertreten sein, um Arbeitgeberinnen und Arbeitgeber in Fragen der Arbeitserlaubnisse zu beraten. Die Willkommensinitiative verfügt über ein umfangreiches Netzwerk, aus dem heraus über 1.000 geflüchtete Menschen direkt und persönlich angesprochen und eingeladen werden. Viele der Menschen, die als Arbeitsinteressierte angesprochen werden, beherrschen die deutsche Sprache gut. Es werden Sprachmittler mit Kenntnissen in mehr als zehn Sprachen zur Unterstützung von Gesprächen zur Verfügung stehen. Sollten Mitarbeitende mit Kenntnissen der russischen, ukrainischen, persischen oder arabischen Sprache im Unternehmen vertreten sein, bietet es sich an, mit diesen vor Ort präsent zu sein.

 

Mit der Anmeldung als Ausstellerin bzw. Aussteller ist bitte anzugeben, welche Standgröße benötigt wird, wie viele Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen auf der Job-Börse vertreten sein werden, wie viele Arbeitsplätze in den nächsten 12 Monaten neu besetzt werden und welche Art von Qualifikation gesucht bzw. welche Ausbildung angeboten wird. Empfohlen wird eine einfach Standkonfiguration mit der vorhandenen Möblierung und firmenspezifischen Roll-Ups. Falls eigene Standkomponenten aufgestellt werden sollen, sind dafür vorab Brandschutzzertifikate einzureichen. Der Aufbau der Stände erfolgt am 24. August von 8 bis 10 Uhr. Der Abbau ist von 16 bis 17 Uhr geplant. Für weitere Fragen steht das Organisationsteam der Willkommensinitiative um Christoph Böhmer gerne zur Verfügung.

 
 
See bei schönem Wetter