For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Neue Anlaufstelle für Bürgerbeteiligung und Flüchtlingsfragen

Falkensee, den 12.11.2015

Andreas Mallé ist der neue Sachbearbeiter für Bürgerbeteiligung und Flüchtlingsfragen in der Stadtverwaltung Falkensee. Die neue Stelle wurde einerseits auf eine Initiative der Stadtverordneten, die das Thema Bürgerbeteiligung stärker in der Verwaltung verankern wollen, und aufgrund der aktuellen Flüchtlingssituation geschaffen. Andreas Mallés Aufgabe ist es zukünftig, prioritär Bürgerbeteiligungsprojekte zu koordinieren und als Ansprechpartner für Bürgerinnen und Bürger, Flüchtlinge und für verschiedene Interessengruppen zur Verfügung zu stehen. „Das soll als ein zusätzliches Informations- und Kommunikationsangebot der Stadt verstanden werden, wenngleich alle Fragen für die Unterbringung von Flüchtlingen allein in den Händen des Landkreises liegen und auch bleiben werden“, so Bürgermeister Heiko Müller.

 

Als jahrelanger Ansprechpartner der Verwaltung für die Lokale Agenda 21 (LA 21) und des Bündnisses gegen Rechts (BgR) sammelte Andreas Mallé, der seit 1997 bei der Stadt Falkensee angestellt ist, reichlich Erfahrungen und kann in seiner neuen Funktion auf eine gute Vernetzung in Falkensee zurückgreifen. 

 

Andreas Mallé ist unter der Rufnummer 03322 281281 und in Kürze unter der E-Mailadresse miteinander@falkensee.de erreichbar. Sein Büro befindet sich im Raum 15 im Rathaushauptgebäude in der Falkenhagener Straße 43/49.