For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Ottokar der Weltverbesserer – Sommerkino zum Ferienstart im Museum Falkensee

27.07.2017 um 10:00 Uhr

Der Fünftklässler Ottokar kann es einfach nicht lassen, sich in alles einzumischen. Überall setzt er sich für Gerechtigkeit ein, verteidigt schwächere Schüler und ist sehr hilfsbereit. Nur mit der Wahrheit nimmt er es dabei nicht immer ganz genau.

 

Seine guten Absichten bringen ihm häufig Ärger ein – auch weil er vor Autoritäten nicht zurückschreckt. So übt er Rache am Lehrer Kunz, weil dieser Mädchen bevorzugt, prügelt sich mit Mitschülern, wie dem heuchlerischen Pillenheini und bringt gemeinsam mit seinem Freund Sigi einen betrunkenen älteren Schüler nach Hause, sehr zum Missfallen von dessen Mutter. Als der neue Lehrer Burschelmann an die Schule kommt, wird Ottokar erstmals gefördert, denn Burschelmann erkennt, dass es Ottokar trotz seiner oft fragwürdigen Taten stets um das Gute geht. Doch auch dann gehen die Missgeschicke weiter…


Ottokar der Weltverbesserer ist eine vom DEFA-Studio für Spielfilme produzierte Komödie der DDR aus dem Jahr 1977. Der in der Regie von Hans Kratzert entstandene Kinderfilm basiert auf den Ottokar-Erzählungen von Otto Häuser alias Ottokar Domma. In der Rolle des Ottokar ist der elfjährige Lars Herrmann zu sehen, „der genau die richtige Mischung aus Frechheit, Übermut und Schlauheit mitbrachte“ (Knut Elstermann, Früher war ich Filmkind, 2011). Die Erwachsenen-Rollen sind mit Marianne Wünscher, Günter Junghans und Kurt Böwe prominent besetzt (86 Min, FSK: 0).

 

Der Regisseur Hans Kratzert wird zur Filmaufführung  am Donnerstag, 27. Juli um 10 Uhr kommen und von den Dreharbeiten erzählen. Und dann heißt es: „Licht aus, Film ab“.

 

Kosten: 0,50 Euro Kinder, 1, Euro Erwachsene
Anmeldung: Tel. 03322 22288 oder per E-Mail an 

 

Plakat/Einladung zum Download

 
 

Veranstaltungsort

Museum und Galerie Falkensee (Hinterer Eingang für Rollstuhlfahrer/in zugänglich)

Falkenhagener Str. 77
14612 Falkensee

Telefon (03322) 2 22 88
Telefax (03322) 2 22 88

E-Mail E-Mail:
www.museum-galerie-falkensee.de

Öffnungszeiten:
Di, Mi 10–16 Uhr
Do, Sa, So 14–18 Uhr
Mo, Fr, feiertags geschlossen

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]