Kleines Theater Falkensee zeigt: „Dantons Tod“ von Georg Büchner

24. 11. 2022 um 19:30 Uhr


In "Dantons Tod" kommen die Dantonist*innen in Kontakt mit einem erschütternden Mechanismus der Geschichte: Egal welche politischen Veränderungen geschehen - das Leiden des Volkes endet nie. Denn der Hang zum Machtmissbrauch ist Anteil der menschlichen Natur und somit allen Reformbewegungen unbewusst immanent. Als Reaktion leben die Dantonist*innen nur noch für den Genuss, die nie endende Party, die sexuelle Ausschweifung. Dieser Hedonismus wird zum Hassobjekt eines Staatsterrorismus, der rigide konservative Moralvorstellungen als Feigenblatt für den eigenen Machtmissbrauch nutzt. Während der Gegenspieler Dantons, Robespierre, die hedonistische Bestie in sich und der ganzen Gesellschaft auszurotten versucht und dafür Tausende umbringt, machen die Dantonist*innen eine andere Entdeckung: Sie erfahren einen Humanismus und eine Liebe zum Leben, die aus dem Körper entspringt: aus der Erfahrung von Leiden genauso wie aus Zärtlichkeit, Nähe, Rausch und Ekstase. 

 

Termine

Fr,18./Sa,19./Mo,21./Do, 24./Fr, 25./Sa, 26./Mo, 28.November 2022  jew. 19.30 Uhr
So, 27.11.22, 16.00 Uhr


Eintritt

15,- Euro (Schüler*innen, Student*innen, Auszubildende 12,- Euro)

Kartenreservierung

unter der Rufnummer 03322-3287
 

 

Flyer zum Download

 
Plakat zur Veranstaltung
Plakat zur Veranstaltung

 

Veranstaltungsort

Kulturhaus „Johannes R. Becher" (Erdgeschoss und WC barrierefrei erreichbar)

Havelländer Weg 67
14612 Falkensee

Telefon (03322) 32 87
Telefax (03322) 1296523

E-Mail E-Mail:
fv-kulturhaus-jrbecher.de

 

Veranstalter

Kleines Theater Falkensee

Havelländer Weg 67
14612 Falkensee

Telefon (03322) 32 87

E-Mail E-Mail:
www.kleines-theater-falkensee.de/

 
Fehlt eine Veranstaltung? [ Hier melden! ]
 
See bei schönem Wetter