For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

23. Backofenfest zum Tag des offenen Denkmals

08.09.2019 um 14:00 Uhr

Zum Tag des offenen Denkmals am Sonntag, 8. September 2019, ab 14 Uhr lädt das Team des Museums und der Galerie in der Falkenhagener Straße 77 herzlich zum 23. Backofenfest ein. Im mehr als 200 Jahre alten Backofen wird dann wieder Brot und Kuchen gebacken. Der Bäckermeister Dirk Ziehm wird kommen – Interessierte können ihn hautnah beim traditionellen Bäckerhandwerk erleben und das frisch gebackene Brot probieren.


Ein kleiner Markt - mit Honig, Wein, CYR Naturseifen und Papierarbeiten von Maja Kemnitz aus ihrer Buntpapiermanufaktur sowie handgeschmiedeten Metallobjekten und Skulpturen von Maria Eckl – lädt zum Stöbern ein. Bei Kaffee und Kuchen, kühlen Getränken, Gegrilltem und frischen Schmalzbroten können Gäste den Nachmittag im Gertrud-Kolmar-Rosengarten genießen.


Alle sind außerdem herzlich eingeladen das Museum im historischen Fachwerkhaus zu besichtigen. Es ist ebenso wie der Holzbackofen ein eingetragenes Baudenkmal. Bei freiem Eintritt können Besucherinnen und Besucher die Dauerausstellung erleben. Hier erinnert das Museum an die außergewöhnliche Lyrikerin Gertrud Kolmar (1894-1943). Es wird von der Gründung Falkensees erzählt, Einblicke in die Zeit des Nationalsozialismus geboten, vom Aufbau Falkensees und vom Leben der Falkenseer im Mauerschatten berichtet.


In der Kunstgalerie wird die Sonderausstellung »Hans Zank und Willi Gericke – Malerei« gezeigt. Das Künstlerpaar Hans Zank (1889–1967) und Willi Gericke (1895–1970) lebte in Spandau und Falkensee. Sie malten Landschaften und Portraits, Akte und immer wieder Stadtansichten. Ihre Werke waren zunächst von einem expressiven und kubistischen Stil geprägt, der sich später dem Impressionismus zuwandte und nach 1945 auch Werke, geprägt vom sozialistischen Realismus, hervorbrachte. Die Ausstellung gewährt Einblicke in den gesamten Sammlungsbestand des Museums mit Werken der beiden Künstler und präsentiert erstmals die „Zank-Gericke-Sammlung“ von Ulrich Zimmer aus dessen Nachlass.

 

Musik und Show für klein und groß:

  • 14 bis 15 Uhr: Jugendblasorchester der Musik- und Kunstschule Havelland

Das Ensemble spielt unter der Leitung von Christoph Lipke Swing, Klassik, populäre Titel und Filmmusik.

  • 15 bis 16 Uhr: Johannes Arnold, Zauberkünstler und Jongleur

Pure Magie ist das Metier von Johannes Arnold. Der Gentleman-Zauberer und Jongleur bringt mit seiner charmanten und vor Geschicklichkeit sowie Witz strotzenden Zaubershow klein und groß zum Staunen und Lachen. 

  • 16.30 bis 18 Uhr:  Les Belles du Swing

Die Musikerinnen von Les Belles du Swing kombinieren Swing Manouche mit dreistimmigem Gesang und englischen sowie deutschen Texten. Sie spielen Klassiker wie „Sing, Sing, Sing“ und „It don’t mean a thing“ über Django Reinhardt-Titel und Eigenkompositionen bis hin zu Songs der Band „2raum-Wohnung“. 

 

Der Eintritt zum Backofenfest ist frei.

 
 

Veranstalter / Veranstaltungsort

Museum und Galerie Falkensee (Hinterer Eingang für Rollstuhlfahrer/in zugänglich)

Falkenhagener Str. 77
14612 Falkensee

Telefon (03322) 2 22 88
Telefax (03322) 2 22 88

E-Mail E-Mail:
www.museum-galerie-falkensee.de

Öffnungszeiten:
Di, Mi 10–16 Uhr
Do, Sa, So 14–18 Uhr
Mo, Fr, feiertags geschlossen

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]