Informationen zum Bau der Kreisverkehre im Zentrum

Die Bauarbeiten begannen am 14. April 2020. Gleichzeitig wurde die Bahnunterführung für den Fahrzeugverkehr gesperrt.
Unser Bild zeigt den fertiggestellten Kreisverkehr Dallgower Straße/Schwartzkopffstraße.
Kreisverkehr Bahnhofstraße/Poststraße

Querung des Zentrums wieder möglich – Tunnel ist freigegeben

Falkensee, 2. November 2020

 

Der Tunnel im Falkenseer Zentrum ist nach siebenmonatiger Schließzeit  am 2. November 2020 für den Verkehr in beide Richtungen wieder geöffnet. Mit der Verkehrsfreigabe des neuen Kreisverkehres Dallgower Straße/Schwartzkopffstraße, dessen Ausbau die BUWOG beauftragte, und der Teilfreigabe des neuen Kreisverkehres Bahnhofstraße/Poststraße erfolgt auch die Öffnung der Bahnunterführung in beide Richtungen. Symbolisch durchschnitten Bürgermeister Heiko Müller, Baudezernent Thomas Zylla und Volkmar Brühl, Technischer Bereichsleiter der STRABAG, am Vormittag gemeinsam ein Band vor der neuen Zufahrt zum Einkaufszentrum Akazienhof. Mit der Teilfreigabe des Kreisverkehres in der Bahnhofstraße wird der Verkehr aus der Poststraße in Richtung Potsdam durch den Tunnel, über die neue Straße zum Einkaufszentrum Akazienhof und über die Bahnhofstraße (Einbahnstraße) in Richtung Rathaus geführt. Aus Richtung Rathaus kommend ist die Bahnhofstraße weiterhin bis Akazienhof in beide Fahrtrichtungen freigegeben.

 

Bis voraussichtlich Anfang des nächsten Jahres erfolgt im zweiten Bauabschnitt nunmehr der Ausbau der noch fehlenden Fahrbahn- und Gehwegabschnitte im Bereich der Bahnhofstraße/Poststraße. Im dritten Bauabschnitt werden alle Verkehrsbeziehungen freigegeben. Ausschließlich in der Bahnhofstraße werden in Höhe der Zufahrt zum Einkaufszentrum Akazienhof Arbeiten im Fahrbahnbereich durchgeführt. Hier wird der Verkehr halbseitig an der Baustelle mit Ampelregelung im Gegenverkehr geführt.

 

Die Bauarbeiten für den Bau des Kreisverkehres mit Nebenanlagen am Knotenpunkt Bahnhofstraße/Poststraße begannen am 14. April 2020 begonnen. Die Baumaßnahme selbst wird in drei Bauabschnitten durchgeführt. Die bauzeitliche Verkehrsführung in den jeweiligen Abschnitten ist entsprechend ausgeschildert. In der Übersicht der Bauabschnitte werden auch die dazugehörigen Pläne zur Verfügung gestellt. Die direkt betroffenen Anlieger, Gewerbetreibende und Dienstleister wurden gesondert über die bevorstehenden Verkehrs- und Zuwegungsbeeinträchtigungen informiert. Eine Zufahrt zum Einkaufszentrum Akazienhof wird während der Bauarbeiten zu jeder Zeit gegeben sein. Die Führung der Fußgänger und des Radverkehrs wird in alle Richtungen stets gewährleistet.

 

Information zum Stand der Baumaßnahmen

Falkensee, 27. August 2020

 

In den zurückliegenden Wochen wurden Leitungen umverlegt, neue Gehwege angelegt und Borde gesetzt. Die Lage und Form des neuen Kreisverkehres Bahnhofstraße/Poststraße mit Mittelinsel und Querungshilfen sowie der neuen Anbindung an das Einkaufszentrum Akazienhof ist gut zu erkennen. In den nächsten Tagen folgt der Einbau der Asphaltschichten in der Fahrbahn und die Herstellung der Platzfläche in Richtung Bahnhof. Mit dem Abschluss der ersten Bauphase ist Ende Oktober 2020 zu rechnen.

 

Parallel laufen seit Mitte Juni die Arbeiten für den Kreisverkehr an der Dallgower Straße/Schwartzkopffstraße im Auftrag der BUWOG. Die Bauabläufe beider Baustellen sind aufeinander abgestimmt, so dass mit dem Abschluss der ersten Bauphase in der Bahnhofstraße auch die Verkehrsfreigabe in der Dallgower Straße und damit die Freigabe der Bahnunterführung in beide Richtungen erwartet wird.

 

Der Weg ins Zentrum lohnt sich!

Falkensee, 3. Juni 2020

 

Da die Gewerbetreibenden im Zentrum von den Einschränkungen durch den Bau der Kreisverkehre besonders betroffen sind, wurde ein Flyer entwickelt, der Besucher informiert, wie die Innenstadt trotz Tunnelsperrung gut erreichbar ist. Die Flyer können bei der städtischen Wirtschaftsförderung unter der E-Mailadresse oder der Rufnummer 03322 281-350 oder -351 angefordert werden. Informationsflyer zum Download

 

 

Bau des Kreisverkehres Bahnhofstraße/Poststraße

Stand: 2. November 2020
Erster Bauabschnitt
(Beginn Mitte April)

Im ersten Bauabschnitt wird der Großteil des Kreisverkehrs sowie erste Teilabschnitte zur Anbindung der Poststraße, der Dallgower Straße und der Bahnhofstraße hergestellt. In diesem Zeitraum wird der Tunnel Dallgower Straße voll gesperrt und der Verkehr als Einbahnstraße von der Poststraße in Richtung Rathaus in der Bahnhofstraße geführt. Aus Richtung Rathaus ist die Bahnhofstraße bis Einfahrt Akazienhof weiterhin in beide Fahrtrichtungen freigegeben.

 

Die Umleitungen während der Vollsperrung des Tunnels erfolgen über die Straße der Einheit, Seeburger Straße und Spandauer Straße sowie über die Coburger Straße, Rosenstraße, Hansastraße und Nauener Straße. In Richtung Bahnhof Falkensee wird der Busverkehr der Linien 337 (BVG), 651, 653, 654 und 656 von der Falkenhagener Straße über die Sonnenstraße und Hansastraße geführt. Die Buslinien 604 und 655 erhalten eine Ersatzendstation am Falkenseer Bahnhof in der Finkenkruger Straße (südlicher Bahnsteig).

 

 

Zweiter Bauabschnitt
(Baubeginn am 2. November 2020)

Im zweiten Bauabschnitt wird der Tunnel Dallgower Straße geöffnet und der Kreisverkehr in Richtung Bahnhofstraße in Betrieb genommen. Der Verkehr aus Richtung Poststraße wird sowohl in die Bahnhofstraße (Einbahnstraße) als auch durch den Tunnel in die Dallgower Straße geführt. Aus Richtung Rathaus ist die Bahnhofstraße bis Einfahrt Akazienhof weiterhin in beide Fahrtrichtungen freigegeben.

 

Dritter Bauabschnitt
(geplanter Baubeginn Januar 2021 - Stand 27. August 2020)

Im 3. Bauabschnitt werden alle Verkehrsbeziehungen freigegeben. Ausschließlich in der Bahnhofstraße werden in Höhe der Zufahrt EKZ Akazienhof Restarbeiten im Fahrbahnbereich durchgeführt. Hier wird der Verkehr halbseitig an der Baustelle mit Ampelregelung im Gegenverkehr geführt.

 

 

Havelbus informiert über geänderte Linienführung 
(Stand 7. April 2020)
  • 604 Falkensee – Potsdam
    Der Start- und Endhalt wird nach „Falkensee, Bahnhof/Süd“ verlegt. Die Haltestelle „Gesundheitszentrum“ entfällt.
     
  • 651 Hennigsdorf – Schönwalde – Falkensee In Fahrtrichtung Bhf. Falkensee
    ab „Kantstraße“ via „Rathausplatz“>“Ruppiner Straße“ > „Am Tiefen Grund“>“Hansastraße/Bredower Straße“ zum Bahnhof
     
  • 652 Ringlinie Falkensee Fahrtrichtung „im Uhrzeigersinn“
    ab „Gutspark/Seegefelder Straße“ via „Falkenhagener Anger“ > „Rathausplatz“ >“Ruppiner Straße“ > „Am Tiefen Grund“ > “Hansastraße./Bredower Straße.“ zum Bahnhof.
     
  • 653 Dallgow-Döberitz – Falkensee in Fahrtrichtung Bhf. Falkensee
    ab „Krummer Luchweg“ via> „Am Tiefen Grund“ > “Hansastraße/Bredower Straße“ zum Bahnhof.
     
  • 654 Finkenkrug-West – Bhf. Falkensee
    verkehrt direkt zwischen „Falkensee, Bahnhof“ und „Asternplatz“ durch die Hansastraße. Ausnahme sind einzelne Fahrten an Schultagen via „Krummer Luchweg“.
     
  • 655 Falkensee – Dallgow-Döberitz
    Der Start- und Endhalt wird nach Falkensee, Bahnhof/Süd“ verlegt. Die Haltestelle „Gesundheitszentrum“ entfällt.
     
  • 656 Brieselang – Falkensee
    In Fahrtrichtung Bhf. Falkensee ab „Krummer Luchweg“ via> „Am Tiefen Grund“ > “Hansastraße/Bredower Straße“ zum Bahnhof.


    Die geänderten Fahrpläne der einzelnen Linien finden Sie im Internet unter havelbus.de/fahrplan.

Bau des Kreisverkehres Dallgower Straße/Schwartzkopffstraße

Stand: 2. November 2020

 

Knotenpunkt Dallgower Straße/Schwartzkopffstraße

Der Tunnel im Falkenseer Zentrum ist nach siebenmonatiger Schließzeit   für den Verkehr in beide Richtungen wieder geöffnet. Mit der Verkehrsfreigabe des neuen Kreisverkehres Dallgower Straße/Schwartzkopffstraße am 2. November 2020, dessen Ausbau die BUWOG beauftragte, und der Teilfreigabe des neuen Kreisverkehres Bahnhofstraße/Poststraße erfolgt auch die Öffnung der Bahnunterführung in beide Richtungen.

 

Die Arbeiten für den Neubau des Kreisverkehres mit Nebenanlagen am Knotenpunkt Dallgower Straße/Schwartzkopffstraße begannen am 15. Juni 2020 und wurden unter Vollsperrung der Kreuzung durchgeführt. Damit konnte eine Verkürzung der Bauzeit und eine Anpassung an die Bauphasen des bereits im Bau befindlichen Kreisverkehrs in der Bahnhofstraße erreicht werden. Ziel war dabei auch, die Sperrung der Bahnunterführung so kurz wie möglich zu halten.

 

Die Zufahrt zum Gesundheitszentrum war während der Bauarbeiten zu jeder Zeit über die Schwartzkopffstraße gegeben. Um die Erreichbarkeit der Einrichtungen und Anlieger im östlichen Abschnitt der Schwarzkopffstraße sicherzustellen, wurde als erste Maßnahme die Leipziger Straße in Höhe Barkhausenstraße für den Verkehr geöffnet. Die direkt betroffenen Anlieger, Gewerbetreibende und Dienstleister wurden gesondert über die bevorstehenden Verkehrs- und Zuwegungsbeeinträchtigungen informiert.

 

Pläne und Bilder

 

 
Platzhalter