For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

 

Stadtplan

 

 

Brandenburg vernetzt
 

Ein Hallenbad für Falkensee


Waldbad

 


 
Die Stadt Falkensee plant ein Hallenbad zu errichten. Nach Durchführung eines Teilnahmeverfahrens beschloss die Stadtverordnetenversammlung die Firma kplan AG mit der Studie zum Bau und Betrieb eines Hallenbades in Falkensee zu beauftragen.

 

 

Einrichtung einer Steuerungsgruppe

Die Stadtverordnetenversammlung hat in diesem Zusammenhang eine Steuerungsgruppe eingerichtet. Ziel dieser Steuerungsgruppe ist es, die im Rahmen der Konzeptstudie Hallenbad zu treffenden Entscheidungen politisch zu begleiten und für die Beschlussfassung in den Gremien vorzubereiten.

 

Dieser Steuerungsgruppe gehören neben dem Bürgermeister und den zuständigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung je ein Vertreter der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen, je ein Vertreter des Seniorenbeirates, des Beirates für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung, des Aktiv Sport sowie ein Vertreter für alle Schulen an.

 

Protokolle der Sitzungen der Steuerungsgruppe:

 

 

Bürgerworkshop zum Thema Standortvarianten Hallenbad

Am 7. Februar fand im Foyer der Stadthalle Falkensee ein Bürgerworkshop zum Thema „Standortvarianten Hallenbad“ statt. Angemeldet hatten sich 75 Personen, tatsächlich kamen mehr als 140 Personen. Eingeladen waren alle Einwohnerinnen und Einwohner Falkensees. Um die Vielfalt an Meinungen zu vergrößern wurden 60 Personen per Zufall aus dem Melderegister ausgewählt und persönlich durch den Bürgermeister eingeladen.

 

Der Bürgerworkshop hatte zwei wesentliche Inhalte:

  • Die Vorstellung der Konzeptstudie zur Realisierung eines Hallenbads in Falkensee und der Wahl zustehenden Standortvarianten durch die Firma kplan
  • Diskussion und Stimmungsbild zu drei Varianten für einen Standort und die Frage des Weiterbetriebs vom Freibad „Waldbad“

 

Der Workshop hatte nicht zum Ziel eine Entscheidung zu fällen, sondern die Ergebnisse der Studie zu ergänzen und die von der Steuerungsgruppe „Hallenbad“ für am sinnvollsten erachteten Varianten zu Standort und Weitertrieb Waldbad vorzustellen und ihre Vor- und Nachteile zu ergänzen und zu bewerten. Abschließend wurde ein Stimmungsbild in Form einer Aufstellung aufgenommen.

 

Zur fortlaufenden Verbesserung der Bürgerbeteiligung in Falkensee wurde am Ende der Veranstaltung noch ein Feedbackbogen verteilt, auf dem zum einen statistische Daten, zum anderen ein Feedback zur Veranstaltung und zu einzelnen Aspekten eingeholt wurde.

 

Die Ergebnisse des Bürgerworkshops gehen an die Stadtverordneten, die diese in ihre Entscheidung zum weiteren Verfahren zum Bau eines Hallenbades einfließen lassen sollen.