For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt
 

Ein Hallenbad für Falkensee


Waldbad

 


 

Im Jahr 2007 wurden durch den Seniorenbeirat 7000 Unterschriften für den Bau eines Hallenbads in Falkensee an die Stadtverordneten übergeben. Im September 2015 erfolgte ein Einwohnerantrag zum Bau eines Hallenbads mit 8000 Unterschriften, den die Stadtverordnetenversammlung (SVV) zur weiteren Behandlung angenommen hat. Nach Durchführung eines Teilnahmeverfahrens beschloss die Stadtverordnetenversammlung die Firma kplan AG mit der Studie zum Bau und Betrieb eines Hallenbades zu beauftragen. Das Projekt „Hallenbad“ befindet sich derzeit in der Planungsphase, die durch den „Arbeitskreis Hallenbad“ begleitet wird.

 

 

Einwohnerbefragung

 

Am 25. April 2018 haben die Stadtverordneten auf ihrer Sitzung beschlossen, eine Befragung unter allen Einwohnerinnen und Einwohnern zum Bau eines Hallenbades durchzuführen. Mitte Mai beginnt die Verschickung der Befragungsunterlagen. Diese enthalten ein Anschreiben, die bevorzugte Planungsvariante, viele Informationen (u.a. zu Standort, Ausstattung oder Entscheidungsprozess), den eigentlichen Befragungszettel und einen Rückumschlag. 

 

Mit einem einfachen „Ja“ oder „Nein“ können alle, die mitmachen, eine Empfehlung für oder gegen ein Hallenbad in Falkensee aussprechen. Am 12. Juni 2018 endet die Befragung. Die Auswertung der Rückläufe erfolgt maschinell. Dazu sind die Bögen mit einem Barcode versehen. So ist ein Zurückverfolgen des Absenders nicht möglich. Erste Ergebnisse könnten auf der Sitzung des Hauptausschusses am 13. Juni präsentiert werden. 

 

Die Aussagekraft der Befragung erhöht sich, wenn möglichst viele Falkenseerinnen und Falkenseer den Befragungszettel ausfüllen und im beigefügten Rückumschlag zurückschicken oder im Rathaus/Bürgeramt abgeben. Die Entscheidung, ob ein Hallenbad gebaut wird oder nicht, obliegt den Stadtverordneten.

 

FAQs zur Einwohnerbefragung

Weitere Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zur Befragung finden Sie hier.

 

Sie haben keine Unterlagen erhalten?

Wer in Falkensee mit Hauptwohnsitz gemeldet ist, aber keine Befragungsunterlagen bis 19. Mai bekommen hat, wendet sich bitte an das Büro für Vielfalt unter der Rufnummer 03322 281 799 oder per E-Mail an .

 

 

Planungsphase 

 

In einem europaweiten Ausschreibungsverfahren setzte sich die Firma Bauconzept Planungsgesellschaft mbH durch und wurde mit der Planungsphase 1 bis 3 beauftragt. Der Arbeitskreis Hallenbad begleitet die Planungsphase. Dieser besteht aus Vertretern der Stadtverwaltung und verschiedener Interessengruppen. 

 

Bürgerworkshops zur Ausstattung und zu Zusatzoptionen für ein mögliches Hallenbad in Falkensee 

Unter dieser Überschrift fanden zwei Bürgerbeteiligungs-Workshops im März 2018 statt. Es ging um Feedback zu den durch das Planungsbüro Bauconzept vorgestellten drei Varianten (Präsentation im pdf-Format, 17,5 MB): 

  • einer Minimalvariante (S), die ein 25 Meter-Becken, ein Lehrschwimmbecken und einen Kinderbereich beinhaltete,
  • einer Mediumvariante (M), die zusätzlich ein Bistro und eine Sauna beinhaltete und
  • einer Maximalvariante (L), die zusätzlich zu M noch eine Kegelbahn beinhaltete.
     

Mehr...

 

 

Konzeptstudie

 

Die Stadt Falkensee plant ein Hallenbad zu errichten. Nach Durchführung eines Teilnahmeverfahrens beschloss die Stadtverordnetenversammlung die Firma kplan AG mit der Studie zum Bau und Betrieb eines Hallenbades in Falkensee zu beauftragen.

 

Einrichtung einer Steuerungsgruppe und Bürgerworkshop zum Thema Standortvarianten Hallenbad

Die Stadtverordnetenversammlung hat in diesem Zusammenhang eine Steuerungsgruppe eingerichtet. Ziel dieser Steuerungsgruppe ist es, die im Rahmen der Konzeptstudie Hallenbad zu treffenden Entscheidungen politisch zu begleiten und für die Beschlussfassung in den Gremien vorzubereiten. Dieser Steuerungsgruppe gehören neben dem Bürgermeister und den zuständigen Mitarbeiter der Stadtverwaltung je ein Vertreter der in der Stadtverordnetenversammlung vertretenen Fraktionen, je ein Vertreter des Seniorenbeirates, des Beirates für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung, des Aktiv Sport sowie ein Vertreter für alle Schulen an. 

 

Am 7. Februar 2017 fand im Foyer der Stadthalle Falkensee ein Bürgerworkshop zum Thema „Standortvarianten Hallenbad“ statt. Angemeldet hatten sich 75 Personen, tatsächlich kamen mehr als 140 Personen. Eingeladen waren alle Einwohnerinnen und Einwohner Falkensees. Um die Vielfalt an Meinungen zu vergrößern wurden 60 Personen per Zufall aus dem Melderegister ausgewählt und persönlich durch den Bürgermeister eingeladen.

 

Mehr...