For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt
 

Wegeleitsystem in Falkensee


 

v.l.: Baudezernent Thomas Zylla und Bürgermeister Heiko Müller nahmen die neue Tafel und den Wegweiser am Bahnhof Falkensee in Augenschein.

Baudezernent Thomas Zylla und Bürgermeister Heiko Müller
begutachten
die ersten aufgestellten Tafeln am Bahnhof Falkensee.


Falkensee, 22. September 2015


Wo liegt die nächste Arztpraxis, wie kommt man zur Grundschule, welches Hotel ist in der Nähe? Diese Fragen und noch einige andere mehr können sich Gäste und natürlich Falkenseerinnen und Falkenseer an vielen Punkten im Stadtgebiet nun selbst beantworten. Mit einem Blick auf die neuen Schilder des Wegeleitsystems findet man sich künftig gut zurecht. Die ersten drei von insgesamt 70 Standorten sind Mitte September 2015 vollständig mit wegweisenden Schildern ausgestattet worden. An den anderen Punkten im Stadtgebiet stehen bereits die Pfähle und Hülsen, an die die Richtungsschilder in den nächsten Tagen angebracht werden.

An 19 wichtigen Knotenpunkten in Falkensee mit viel Publikumsverkehr werden zusätzlich große Karten mit einem Überblick über das Stadtgebiet angebracht. Eine gut lesbare Legende erklärt zu den Symbolen auf dem Lageplan, welche Orte, Dienstleistungsangebote und öffentliche Institutionen sich dahinter verbergen. Am Bahnhof Falkensee bietet die Rückseite der Übersichtskarte am Standort Busbahnhof zudem einen Gesundheitsatlas. Dieser nennt und zeigt den Weg zu zahlreichen Ärzten und anderen medizinischen Dienstleistungen, wie Pflegediensten, Physiotherapie-, Ergotherapie und Logopädiepraxen.
 

Bürgermeister Heiko Müller und Baudezernent Thomas Zylla nahmen vergangene Woche die neue Tafel und den Wegweiser am Bahnhof Falkensee in der Potsdamer Straße/Finkenkruger Straße in Augenschein. Auch an anderen wichtigen Punkten in der Stadt wird es große Übersichtskarten zusätzlich zu den Richtungsschildern geben.

 

Mit der Planung des Wegeleitsystems für Falkensee wurde das Planungsbüro eckedesign aus Berlin beauftragt. Für die Aufstellung ist die Firma Conzept GmbH aus Pößneck beauftragt. Das Bauvorhaben wurde vorher öffentlich ausgeschrieben. Für die planerische Baubegleitung zeichnet sich die Firma nts aus Falkensee verantwortlich.

 

Das Projekt "Errichtung eines alltagstauglichen Wegeleitsystems für den Radverkehr in Falkensee" wird gefördert vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages. Der Projektträger Jülich setzt Forschungs- und Innovationsförderprogramme im Auftrag der öffentlichen Hand um.

 

Gefördert BMU udn Klimaschutzinitiative