For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

 

Stadtplan

 

 

Brandenburg vernetzt
 

Bildung und Kultur


Bildung und Soziales


Natürlich ist der Bereich "Bildung und Kultur" in einer Familienstadt wie Falkensee ein zentrales Thema. Der Zuzug von jungen Familien hat in den letzten Jahren fast die Kapazität der Schulen gesprengt. Doch die Stadt hat reagiert:

 

In den letzten Jahren wurden drei Grundschulen neu gebaut und die beiden anderen saniert und erweitert. Ein Gymnasium wurde komplett saniert und ein zweites 2009 gegründet. Nach der Fertigstellung der Sanierung des Schulgebäudes konnte die Oberschule Falkensee im Sommer 2009 in ihr endgültiges Domizil einziehen. Auch die städtische Gesamtschule wurde unterdessen wesentlich erweitert und komplett saniert.

 

Eine ähnliche Entwicklung ist im Bereich der Kitas zu sehen. Seit 2008 kann mit den kommunalen Kitas, den Kitas in freier Trägerschaft und vielen Tagemüttern der Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen abgedeckt werden.

 

Die Anzahl der Sporthallen hat sich in den letzten Jahren verdoppelt und 2009 entstand der  Sportpark Rosenstraße mit einer großen Leichtathletikanlage und vier Fußballfeldern - davon drei als Kunstrasenplätze. Rund 20 Sportvereine bieten ein vielfältiges Sport- und Freizeitprogramm an.

 

Auch die kulturellen Angebote werden jedes Jahr vielfältiger. So konnte im April 2016 die Stadthalle Falkensee eröffnet werden. Das als Zwillingshalle konzipierte Gebäude umfasst eine Sporthalle, eine  Veranstaltungshalle, mehrere große Multifunktionsräume, eine gastronomische Einrichtung und die zugehörigen Sozial- und Wirtschaftsräume. Mit den vielfältigen kulturellen und sportlichen Angeboten soll die Halle nun neues Leben in die Stadtmitte bringen. Mit der Halle ist dann zudem der Campusbereich in Falkensees Innenstadt – mit Musiksaalgebäude, der Stadtbibliothek, dem Schul- und dem neuen Schul- und Hortgebäude der Europaschule – vervollständigt.