Erster Havelländischer Seniorentag am 11. Juni 2022 anlässlich der Eröffnung der 28. Brandenburgischen Seniorenwoche

Falkensee, den 07. 06. 2022

Anlässlich der Eröffnung der 28. Brandenburgischen Seniorenwoche am Samstag, 11. Juni 2022 unter der Schirmherrschaft des Ministerpräsidenten Dietmar Woidke sind alle Havelländer ab 13 Uhr zum ersten Havelländischen Seniorentag nach Falkensee eingeladen. Die Brandenburgische Seniorenwoche wurde von Regine Hildebrandt eingeführt und wird jedes Jahr in einem anderen Landkreis durch den Ministerpräsidenten feierlich eröffnet. In diesem Jahr findet die Aktivität im Havelland in Falkensee statt. Sie steht unter dem Motto „Für ein lebenswertes Brandenburg – solidarisch, aktiv, mitbestimmend für alle Generationen“. Im Anschluss an die Eröffnung mit 400 geladenen Gästen in der Stadthalle sind alle Havelländer und hier insbesondere die Seniorinnen und Senioren, aber auch deren Angehörige zu einem großartigen Fest auf dem Campusplatz eingeladen, an dem sich insgesamt mehr als 60 Organisationen und Institutionen beteiligen. Neben Kaffee und Kuchen und einem Eintopf der Falkenseer Feuerwehr sowie gegrillten Würstchen gibt es zahlreiche Mitmachaktivitäten, vom Nordic Walking über Basteln bis zur Kegelbahn und einem Rollatoren-Parcours, außerdem natürlich zahlreiche Informationen und ein buntes Bühnenprogramm.

 

Einen großen Schwerpunkt stellen dabei Informationen zur Pflege und im Vorfeld von Pflege dar. So werden Projekte aus dem Landesprogramm „Pakt für Pflege“ aus dem ganzen Havelland vorgestellt, die Musterwohnungen aus Ketzin und Rathenow stellen sich dar. Hilfsmittel aus dem Bereich der „Künstlichen Intelligenz (KI)“ werden im alten Musiksaalgebäude präsentiert wie auch  Angebote zur Unterstützung beim Erwerben von Digitalen Fähigkeiten für Seniorinnen und Senioren.

 

Der Kreisseniorenbeirat will an diesem Tag allen Bürgerinnen und Bürgern zeigen, dass es Spaß machen kann im Havelland alt zu werden, dass es hierzu wichtig ist, sich aktiv einzubringen, sich zu vernetzen und überall wo möglich auch mitzubestimmen. Gleichzeitig soll die Veranstaltung aber auch dazu genutzt werden, Solidarität mit den Ukrainern zum Ausdruck zu bringen. Ukraine Gäste beteiligen sich daher sowohl an den Aktivitäten und am Bühnenprogramm, und die Spenden, die durch das Fest eingenommen werden, kommen geflüchteten Seniorinnen und Senioren, besonders aus der Ukraine zu Gute, heißt es in der Pressemiteilung des Kreisseniorenbeirates.

 

 

Bild zur Meldung: Plakat zur Veranstaltung

 
See bei schönem Wetter