Bänke in der Grünanlage reduziert

Falkensee, den 07. 04. 2020

Zur Einhaltung der Eindämmungsverordnung vom 23. März 2020 hat die Stadt Falkensee die Sitzbänke in der Nähe des Eispavillons und des Kiosks im Bereich Kantstraße/Geibelallee am Falkenhagener See reduziert. Um den Außerhausverkauf der beiden Gastronomiebetriebe weiter zu ermöglichen, müssen nicht nur deren Tische und Stühle ungenutzt bleiben, sondern auch andere Sitzgelegenheiten in einem Abstand von 50 Metern um die Verkaufseinrichtungen herum.


Zudem gilt: Das Betreten öffentlicher Orte, zu denen auch Grünanlagen und Parks zählen, ist derzeitig grundsätzlich untersagt. Eine Ausnahme gilt zum Zwecke der Bewegung an der frischen Luft unter dem Vorbehalt, dass der Aufenthalt nur allein, in Begleitung der im jeweiligen Haushalt lebenden Personen oder einer nicht im jeweiligen Haushalt lebenden Person erfolgt. Auch dabei ist ein Abstand von 1,5 Metern einzuhalten. Die Nutzung von Bänken an den Wegen zum kurzen Rasten ist erlaubt, nicht aber zum längeren Verweilen, zum Picknick oder zum Sonnen.

 
 
Platzhalter