For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Präsentation des Heimatjahrbuches für Falkensee und Umgebung 2020

Falkensee, den 07.11.2019

Zur Vorstellung des Heimatjahrbuches 2020 laden die Freunde und Förderer von Museum und Galerie Falkensee am Freitag, 22. November 2019 um 19 Uhr in die Galerie des Museums in der Falkenhagener Straße 77 ein. Brigitte Kerl, Dana Manthey, Marlies Schnaibel, Torsten Bathmann, Willi Carl, Dr. Christoph Janssen und Tilo Wiedemann lesen dann aus Beiträgen zur Regionalgeschichte und zur Naturwelt. Die Museumsleiterin Gabriele Helbig moderiert die Präsentation. Der Eintritt ist frei.


Im Anschluss an die Präsentation ist das Heimatbuch für 7,50 € im Museumsshop erhältlich. Ebenso erhalten Interessierte das Buch im Bürgeramt der Stadt Falkensee in der Poststraße 31, im Buchhandel und in ausgewählten Presseshops der Stadt sowie in der Thalia Buchhandlung im Havelpark Dallgow.

 

Das Heimatjahrbuch 2020

Spannende Erinnerungsreise durch ein Frauenleben
 Der 200. Todestag von Wilhelmine Encke (1753-1820) ist Anlass im Jahrbuch an die Lebensgeschichte der späteren Gräfin Lichtenau zu erinnern. Dana Manthey ist es in ihrem Beitrag gelungen, neue Aspekte des Lebens und Wirkens dieser faszinierenden Frau herauszuarbeiten und nimmt Sie dabei mit auf eine spannende sozio-historische Reise durch ein bewegtes Frauenleben.

 

30 Jahre Deutsche Einheit – wie alles begann
 Willi Carl und Dr. Christoph Janssen, als unmittelbarer Zeitzeuge in Falkensee und in seiner Heimatgemeinde Dallgow, widmen sich in ihren Beiträgen dem Jubiläum „30 Jahre Deutsche Einheit“. Beide berichten eindrücklich von den berüchtigten, letzten manipulierten Kommunalwahlen in der DDR. Aber auch wie es weiterging – bis zu den ersten freien Kommunalwahlen für Gemeindevertretungen in Falkensee und Dallgow-Döberitz.


„Mit Goldbroiler durchs Leninjahr“
Zahlreiche andere Artikel laden zur Lektüre ein: Mit den Ereignissen vor 50 Jahren in Falkensee hat sich Marlies Schnaibel befasst, das Ergebnis ist eine kurzweilige Chronik des Jahres 1970 mit dem Titel „Mit Goldbroiler durchs Leninjahr“. Jens Henker geht mit seinem Artikel „Burgwall – Altstadt – Zitadelle – die Genese von Spandau, den Fundamenten der Zitadelle und seiner Vorgängerbauten archäologisch auf den Grund. Im Artikel von Ralf Zimmermann erfahren Sie den „Wert der Dauer“. Er ist dem 100. Jubiläum der Wohnungsgenossenschaft Falkenhorst eG gewidmet, die aus den beiden ursprünglichen Genossenschaften „Burgfrieden“ und „Neues Leben“ hervorging. Einen wichtigen Beitrag zum Naturschutz steuert Tilo Wiedemann mit dem Beitrag „Der Scheinwerferberg und seine Umgebung“ bei. Neben der erdgeschichtlichen Entstehung und Entwicklung des Dünengebietes in den Falkenhagener Bergen beschreibt er die wertvolle und schützenswerte Flora und Fauna und geht auch den Ursachen für die umgangssprachliche Bezeichnung „Scheinwerferberg“ nach.


Natürlich finden Sie im Jahrbuch wie gewohnt Beiträge über die Arbeit des Museums und über die Vereinsaktivitäten der Freunde und Förderer von Museum und Galerie Falkensee e.V. Seien Sie also ganz herzlich zur Präsentation und Lektüre eingeladen!

 

Foto: Das Bild zeigt das Heimatjahrbuch 2020