For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt
     +++   13.12.2019 Malsommer-Bäume in Falkensee  +++     
     +++   13.12.2019 Geschichten aus der Märchentruhe  +++     
     +++   13.12.2019 Critical Mass  +++     
     +++   13.12.2019 Weihnachtskonzert der HavelChorallen  +++     
     +++   14.12.2019 Malsommer-Bäume in Falkensee  +++     
     +++   14.12.2019 Adventsmarkt am Heizhaus  +++     

Havelländischer Wirtschaftsförderpreis in der Kategorie Innovation/Gründung an Falkenseerin verliehen

Falkensee, den 22.10.2019

Zum 23. Mal ist am 9. Oktober 2019 der Wirtschaftsförderpreis des Landkreises Havelland verliehen worden. Die Preisträger in den verschiedenen Kategorien wurden im Schloss Ribbeck ausgezeichnet. Ausgelobt war der Wirtschaftsförderpreis in diesem Jahr in den Kategorien Unternehmen mit mehr als 50 Beschäftigten, Unternehmen mit bis zu 50 Beschäftigten, Landwirtschaft, Tourismus, Innovation/Gründung sowie Jugendförderpreis.

 

Eine unabhängige Jury entschied am Ende über die verschiedenen Preisträger. Sie setzte sich zusammen aus Vertretern der Industrie- und Handelskammer, der Kreishandwerkerschaft, des Tourismusverbandes, des Kreisbauernverbandes, der Technischen Hochschule Brandenburg, der Mittelbrandenburgischen Sparkasse, dem Lotsendienst sowie der havelländischen Kreisverwaltung und des für die Wirtschaftsförderung zuständigen Ausschusses des Kreistages. Alle Preise sind mit jeweils 1000 Euro dotiert

 

Der Preis in der Kategorie Innovation/Gründung ging in diesem Jahr an die Falkenseerin Maia-Tea Kubis, die in der Bahnstraße das Café Maiko betreibt. Hier werden nachhaltig produzierte, vegane Bio-Produkte aus fairer, transparenter und bevorzugt regionaler Produktion verarbeitet. Zudem gibt es ein To-Go-Pfandsystem für eine sauberere Umwelt und den Einklang von Mensch und Natur, heißt es in der Pressemitteilung des Landkreises Havelland.

 

Foto: Landrat Roger Lewandowski (Mitte), die Kreistagsvorsitzende Barbara Richstein (rechts) sowie Inka Walter und Uwe Borges von der MBS (links) mit Preisträgerin Maia-Tea Kubish aus Falkensee (Bildquelle: Landkreis Havelland)