For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Große Bereitschaft zum Frühjahrsputz im Stadtgebiet: Viele Anmeldungen für den 25. Falkenseer Umwelttag

Falkensee, den 29.03.2019

Im März wird Falkensee wieder frühlingsfit: Der Umwelttag am Samstag, 30. März, lädt zum 25. Mal in Folge von 9 bis 12 Uhr alle Falkenseerinnen und Falkenseer ein, die Stadt sauberer zu machen.

 

Wie in den Vorjahren unterstützt das Team der städtischen Grünpflege die Aktion. Die Stadtverwaltung stellt Greifgeräte wie auch Mülltüten zur Verfügung und holt am Ende der Sammelaktion den Müll ab. Alle sind aufgerufen mitzumachen und dazu beizutragen, dass Falkensee sauber in die wärmere Jahreszeit startet. Anmeldungen von fleißigen Helferinnen und Helfern sind vom Team der städtischen Grünpflege im Vorfeld ausdrücklich erwünscht und können per E-Mail an gruenpflege@falkensee.de gesendet werden. 

 

Folgende Anmeldungen haben die Stadtverwaltung bislang erreicht:

  • eine Familie reinigt den Vorplatz der Europaschule
  • Anwohnende der Nürnberger Straße reinigen das Umfeld der Kästner-Grundschule in der Salzburger Straße 
  • die Baumschutzgruppe Finkenkrug reinigt den Bereich Wiesenweg/Ecke Finkenkruger Straße
  • der Kleingartenverein Fasanenaue reinigt in seinem Umfeld
  • Anwohnende der Rotkehlchenstraße reinigen ihr Wohnumfeld
  • Anwohnende reinigen im Bereich Staakener Heuweg/Meißener Straße
  • der CDU-Stadtverband säubert das Umfeld des Falkenhagener Angers
  • Anwohnende der Bachstelzenstraße reinigen die Fläche hinter dem Hundeauslaufgebiet in Finkenkrug
  • Anwohnende der Reichenhaller Straße befreien die Waldfläche gegenüber in Richtung Waldbad von Müll
  • die Lessing-Grundschule reinigt um den Spielplatz FEURI in Finkenkrug und von dort aus weiter entlang des Schlaggrabens in Richtung Penny
  • Anwohnende der Oderstraße reinigen den Wald der Heimischen Heide

  • der AfD-Ortsverband reinigt in der Potsdamer Straße - Richtung Bahnhof Falkensee über die Hertzstraße bis zu ihrem Bürgerbüro

  • Anwohnende der Friedrich-Engels-Allee reinigen im Waldbereich des Brieselanger Weges
  • der SPD-Ortsverein reinigt das Umfeld des Falkenseer Bahnhofs
  • weitere Unterstützende des Umwelttages reinigen das Wäldchen bei EDEKA in Finkenkrug
  • eine Familie reinigt den Waldbereich Salzburger Straße in Richtung Waldbad

  • weitere Unterstützende des Umwelttages reinigen den Gutspark ab Parkplatz Ringpromenade beginnend

  • die Initiative "Willkommen in Falkensee" reinigt in der Bahnhofstraße von Bahnhof Falkensee in Richtung Seegefelder Anger

  • der "Waldkindergarten" reinigt den Wald am Scheinwerferberg

  • Unterstützung gibt es auch entlang der Seeburger Straße  - hier wird  von Baumarkt bis zur Straße der Einheit gereinigt

  • die BUND Ortsgruppe reinigt am Akazienhof in Richtung Poststraße

  • Anwohnende der Würzburger Straße reinigen im Wohnumfeld

  • die Bürgerinitiative Schönes Falkensee unterstützt wie in den Vorjahren den Umwelttag

  • Anwohnende der Glienicker Straße reinigen im Wohnumfeld

  • Anwohnende der Elbeallee reinigen den Bäckerheimplatz zwischen Elbeallee und Rheinstraße

  • der Sportverein Eintracht Falkensee e.V. reinigt im Gebiet Ringpromenade, Rosenstraße, Skaterplatz und Schlaggraben

  • Anwohnende der Amselhainstraße reinigen am Bäckerheimplatz

  • eine Anglergruppe reinigt am Neuen See und im Umfeld des Seeblicks

  • eine weitere Familie unterstützt am Bäckerheimplatz die Säuberungsaktion

  • eine Gruppe sammelt an der Pestalozzistraße und am angrenzenden Wald

  • eine Familie sammelt entlang am Waldrand entlang der Karl–Liebknecht-Straße

  • eine Familie sammelt am Alten See

  • Bündnis 90/Die Grünen sammeln in der Adlerstraße am Einkaufszentrum

  • eine Familie sammelt am Wolfsgarten (Wald)

  • eine Familie wird sich beteiligen, Ort noch ungeklärt

  • eine Familie sammelt am Wald im Falkenkorso

  • ein Bürger sammelt in der Haydnallee links und rechts am Wald von der letzten Bebauung bis zur Humboldtallee

  • ein Bürger sorgt in der Karl–Liebknechtstraße für Sauberkeit

  • zwei Freundinnen reinigen mit Kindern die Nordseite des Finkenkruger Bahnhofes

  • eine Gruppe sammelt im Niederneuendorfer Weg am Waldrand

  • die LINKE beteiligt sich mit der Säuberung des Rathausvorplatzes an der Aktion

  • Anwohnende des Niederneuendorfer Weges und Lortzingallee reinigen im Wohnumfeld

  • Anwohnende der Regensburger Straße reinigen auch im Waldbereich Scheinwerferberg

  • ein Anwohner der Karl-Liebknecht-Straße reinigt ebenfalls den Waldrand Richtung Bahnhof Finkenkrug

  • Anwohnende aus Waldheim reinigen im Wohnumfeld

  • Anwohnende der Haydnallee reinigen das Seeumfeld

  • die Mitglieder des Vereins Lindenweiher Finkenkrug e.V. reinigen am Lindenweiher Rembrandtstraße

  • zwei Familien reinigen ebenfalls am Lindenweiher und im Wohngebiet zwischen der Schwartzkopffstraße und der Straße der Einheit

  • ein Anwohner der Freiburger Straße reinigt auch noch den Waldbereich am Scheinwerferberg

  • eine Familie aus der Duisburger Straße reinigt am Bahnhof Seegefeld

  • eine Anwohnerin der Ringstraße reinigt in der Zeppelinstraße den Straßenrandbereich

 

Foto: Wie in den Vorjahren unterstützt das Team der städtischen Grünpflege die Aktion