For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Kein Ankommen in Europa - Workshop im Treffpunkt B80 und Ausstellung in der Volkshochschule

Falkensee, den 20.11.2017

Ankommen in Europa – das wird für Menschen, die vor Verfolgung und Not hierher flüchten immer schwieriger. Geschlossene Grenzen, bürokratische Verwaltung und eine oft ablehnende Öffentlichkeit machen ihnen das Leben schwer. „Wann bin ich angekommen?“ - das ist das Thema bei einem internationalen Workshop am 29. November im Falkenseer Begegnungszentrum B80 in der Bahnhofstraße 80 und einer Ausstellung am 30. November in der Volkshochschule Falkensee in der Poststraße 15.


Im Rahmen des internationalen Projekts „Lampedusa, Berlin“ ist eine Gruppe von Gästen unter anderem aus Italien und anderen Ländern in Falkensee zu Gast. In dem Austausch geht es um die Erfahrungen und u.a. mit dem europäischen Relocation-Programm, das eigentlich für eine Verteilung der Flüchtlinge innerhalb Europas sorgen sollte, aber nicht wirklich in Gang kommt. In Italien und Griechenland sind die Lager voll und die Bedingungen für die Geflüchteten oft unzumutbar. In Deutschland dagegen gibt es inzwischen leere Flüchtlingsunterkünfte, die für Entlastung sorgen könnten und sollten. Es geht auch darum, wie Ankommen aussehen kann, wenn die Realität auch hierzulande durch Erstaufnahmelager und Gemeinschaftsunterkünfte bestimmt ist.

Der Workshop findet am Mittwoch, 29. November von 15 bis 19 Uhr statt. Eingeladen sind Menschen, die sich in beruflichen und ehrenamtlichen Zusammenhängen mit Geflüchteten und deren Ankommen auseinandersetzen. Es wird Arbeitsgruppen geben, die neben dem Treffpunkt B80 auch andere Räumlichkeiten in der Nähe wie das Bürgeramt, die VHS und die Büros von ASB, der Linken und der Grünen nutzen können. Eine Ausstellung mit Ergebnissen des Workshops wird am 30. November um 19 Uhr in den Räumen der Volkshochschule Havelland in der Poststraße 15 in Falkensee eröffnet.