For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Debbie, Hugo und Emily haben Spaß und jagen sich spielerisch über den Platz – Neuer Hundeauslaufplatz erfreut sich großer Beliebtheit

Falkensee, den 15.11.2017

 

4.500 Quadratmeter Fläche zum gemeinsamen Rumtollen und Spielen - das erwartet die Vierbeiner, die auf dem neuen Hundeauslaufplatz an der Bachstelzenstraße/Ecke Zaunkönigstraße in Finkenkrug von der Leine gelassen werden. Damit hat Falkensee seinen zweiten Hundeauslaufplatz und das freut viele Besitzerinnen und Besitzer der 3.530 in der Gartenstadt gemeldeten Hunde. Denn im gesamten Stadtgebiet gilt grundsätzlich die Leinenpflicht. Nun bietet sich auch in Finkenkrug die Möglichkeit, mit anderen Hundebesitzern ins Gespräch zu kommen, die Hunde beim artgerechten Umgang miteinander zu beobachten bzw. spielerisch zu erziehen und so das soziale Verhalten ihrer Hunde beim freien Spielen zu fördern. Im Vorfeld wurden ca. ein Dutzend Flächen untersucht, bevor sich die Stadtverordneten Ende 2016 für diese Fläche entschieden. Dem voraus gegangen war ein Antrag der SPD-Fraktion nach einem weiteren Hundeauslaufplatz.

 

Am Mittwoch hatte Bürgermeister Heiko Müller zum Pressetermin auf den Hundeauslaufplatz eingeladen. Überraschend für alle Beteiligten war, wie viele Besucherinnen mit ihren Hunden am frühen Nachmittag auf dem neu geschaffenen Auslaufpatz anzutreffen waren. Diese brachten auch gleich ihre Freude über den Platz beim Bürgermeister zum Ausdruck und lobten insbesondere auch die Umzäunung der Fläche. Das sei entspannt für Hunde und Besitzer zugleich.


Die Fläche selbst steht ganztägig offen. Am Hauptzugang mit Bewirtschaftungszufahrt entsteht perspektivisch eine geschotterte Parkplatzfläche. Dies soll im Rahmen des Anliegerstraßenbaus der Bachstelzenstraße in 2018 erfolgen. An diesem Eingang befindet sich auch eine Hundetoilette, eine weitere soll an dem Zugang in der Zaunkönigstraße nachgerüstet werden.

 

Im September 2008 entstand der erste städtische Hundeauslaufplatz im Osten der Stadt. Zu der 10 Hektar großen und nicht eingezäunten Auslauffläche gelangen Hundefreunde von der Seegefelder Straße (in Höhe Bahnhof Albrechtshof) über die Straße Nr. 339 auf Berliner Seite.