For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Ein Hörspiel live erleben im Kulturhaus „Johannes R. Becher“

Falkensee, den 14.02.2017

Am Samstag, 25. Februar, zeigt die Amateurbühne VINETA 1900 das Stück „Die Familie des Vampirs“ (nach Alexej Konstantinowitsch Tolstoi) im Kulturhaus „Johannes R. Becher“. Ab 19.30 Uhr kann man das Hörspiel live erleben - ein etwas anderes Theatererlebnis.

 

Die Amateurbühne VINETA 1900 wurde 1900 in Berlin Wedding gegründet und ist seit über 30 Jahren ansässig im Haus der Neuköllner Oper, deren Saal sie für drei Wochen im Jahr bespielt. Neben den Theaterproduktionen bietet die Amateurbühne seit vier Jahren auch Live-Hörspiele an und zeigt diese an vielen verschiedenen Spielstätten. Falkensee besuchen sie nun mit ihrer Produktion "Die Familie des Vampirs". Diese handelt vom französischen Diplomaten Serge d’Urfe, der durch einen plötzlichen Wintereinbuch an seiner Weiterreise gehindert wird. Daher versucht er unterwegs Unterschlupf und Schutz vor Wölfen zu finden und landet schließlich im Haus des alten Gortscha. Der Hausherr selbst ist vor Tagen aufgebrochen, um den berüchtigten Räuber Ali-Bek zu stellen. Zuvor hat er seiner Familie eingeschärft, ihn keineswegs einzulassen, sollte er erst nach einer bestimmten Zeit zurückkommen. Als der Hausherr nun genau zum Ablauf dieser Frist zurück an sein Haus kommt wird es spannend…

Die Geschichte von Alexej Konstantinowitsch Tolstoi ist in der Theaterfassung im VVB (Vertriebsstelle und Verlag deutscher Bühnenschriftsteller & Bühnenkomponisten GmbH, Norderstedt) erschienen und wurde von der VINETA-Bühne nun zum Live-Hörspiel umgearbeitet. Die Besetzung besteht aus Amateur- und auch Profisprechern.

 

Der Eintritt zur Veranstaltung kostet 12 Euro (ermäßigt 10 Euro) und um eine telefonische Anmeldung unter 03322 / 3287 wird gebeten.