For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Sport- und Spielfest für ALLE fand großen Anklang

Falkensee, den 03.07.2014

Einen fröhlichen Tag erlebten gestern die Teilnehmerinnen und Teilnehmer vom „Sport- und Spielfest für ALLE“. Anlässlich des Tages für Menschen mit Behinderungen, der zum 18. Mal stattfand, hatten der Landkreis Havelland und der Kreissportbund Menschen mit und ohne Handicap, Jung und Alt, in den Falkenseer Sportpark Rosenstraße eingeladen. Viele Partner machten das Sport- und Spielfest erst möglich. Den klassischen Wettkampfbereich, der nur Menschen mit einer  Behinderung offen stand, organisierte wieder der Kreissportbund unter Leitung von Karsten Leege  und Erika Balzer. Die Sportlerinnen und Sportler konnten in den Leichtathletikdisziplinen wie 50 m - Lauf, Weitsprung, Schlagballweitwurf, Kugel- und Medizinballstoßen Medaillen erwerben. Rollstuhlfahrende  testeten ihr Können auf einer Kurzstrecke und in Schlängelfahrt. Ohne Fußball geht in diesen Tagen nichts und so lag beim Kleinfeldfußball Weltmeisterschaftsflair in der Luft. Ein großes Dankeschön geht an die Schülerinnen und Schüler der Kant-Gesamtschule Falkensee. Sie betreuten die einzelnen Wettkampfstationen.

 

In guter Tradition wurde der volkssportliche Bereich wieder im Projekt Lernfeldarbeit durch Schülerinnen der Schule für Sozialwirtschaft der AWO gestaltet. Jeder, der Freude an Bewegung hat, konnte teilnehmen. Ob beim Rollerrennen, Rasenski, Tauziehen, Dosenwerfen, Sackhüpfen, Schlängellauf, Kriechtunnel und Torwandschießen  - der Spaß an diesem Tag stand eindeutig im Vordergrund.  Neben all der sportlichen Vielfalt gab es viele Informationsstände und war auch für das leibliche Wohl gesorgt. Am Aktionstag präsentierten sich Vereine, Verbände, Selbsthilfegruppen sowie Institutionen und informierten über ihre Arbeit und ihre Angebote für beeinträchtigte Menschen.  

 

Als besonderer Gast des Sport- und Spielfestes war in diesem Jahr Frances Herrmann dabei. 2008 errang sie die Silbermedaille im Diskuswerfen und den Weltrekord bei den Paralympics in Peking. Mittlerweile trainiert Herrmann die Disziplinen Kugel- und Speerwurf, die sie beim Sport- und Spielfest vorstellte. Außerdem konnte der Behindertensport-Verband  Brandenburg e. V. als neuer Partner gewonnen werden. Er unterstützte an dem Tag nicht nur sein Mitglied Frances Herrmann, sondern bereicherte mit einem Rollstuhlparcours und Basketballkorb das volkssportliche Angebot.

 

Bürgermeister Heiko Müller hieß als Hausherr der Anlage am Beginn der Veranstaltung die Teilnehmerinnen und Teilnehmer herzlich willkommen. Er betonte, dass an einem solchen Tag - gemeinsam Sport zu machen und kleine oder große Erfolge zu feiern - der Spaß im Vordergrund stehe. „Habt alle einen tollen Tag in Falkensee!“, so das Stadtoberhaupt.

 

Fotoserien zu der Meldung


Bilder vom Sport- und Spielfest für ALLE (02.07.2014)