For English visitors
 
normale Schrift einschalten große Schrift einschalten sehr große Schrift einschalten

 

Jugendfeuerwehrtag

 

 

 

      Stadtplan

 

 

 

 

Wirtschaftsregion Osthavelland

 

 

 

 

 

 

 

 

Brandenburg vernetzt

Immobilien

Germanenstraße 21


Das Grundstück Germanenstraße 21 hat insgesamt eine Fläche von 1.045 m² und befindet sich im Wohngebiet Falkenhain des Stadtgebietes in einer besonders grünen und ruhigen Wohnlage Falkensees.

 

Das Grundstück besteht aus dem Flurstück 56. Der Baumbestand ist nach der Baumschutzsatzung geschützt. Der Fachbereich Grünflächen der Stadtverwaltung stellt vorbehaltlich der vorgenannten Satzungsregelung eine Fällgenehmigung, unter anderem im Rahmen eines Bauantragsverfahrens, in Aussicht.

 

Das Grundstück befindet sich im einfachen Bebauungsplan F 52 „Falkenhain II“. Es ist mit einem Wohnhaus in Holzbauweise bebaut mit einer Wohneinheit. Das Haus ist unterkellert. Das Dachgeschoss ist nicht ausgebaut. Das Gebäude wurde 1936 erbaut. Die Fassade besteht aus Holz, die Dacheindeckung ist mit Dachpappe versehen und überaltert. Die Wohnfläche beträgt 31,54 m². Die Fenster sind Holzeinfachfenster bzw. Holzdoppelkastenfenster. Beheizt wird das Haus mit Ofenheizung (überaltert). Das Gebäude ist nicht erhaltenswert. Das Objekt ist vermietet, die jährliche Miete beträgt 811,44 EUR (Netto-Kalt).

 

Das Mindestgebot beträgt 122.100,- EUR

 

Das Exposé zum Grundstück finden Sie unten auf der Seite zum Download.

 

Weitere Informationen erhalten Sie über:

 

Stadt Falkensee

Recht/Immobilien

Falkenhagener Straße 43/49
14612 Falkensee

Tel. 03322-281-132/-136

Fax: 03322-281 101

 

www.falkensee.de

 

Alle Angaben ohne Gewähr!

 

Der Verkaufsbestand und sein Umfang steht unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit und Entbehrlichkeit  geeigneter Objekte. Die Veröffentlichung der Verkaufsobjekte auf dieser Website stellt keine Ausschreibung im Sinne förmlicher Verfahren, etwa nach VOB/VOL dar, sondern eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe von Kaufangeboten. Ein Rechtsanspruch auf Erwerb leitet sich daraus nicht ab. Für den Inhalt und die Richtigkeit der Angaben wird jegliche Haftung ausgeschlossen. Der Abschluss, die Änderung und Aufhebung von Grundstücksgeschäften erfolgt vorbehaltlich der Entscheidung der Gemeindevertretung. 

 

Sofern Sie Interesse am Erwerb eines Grundstücks haben, berücksichtigen Sie bitte neben dem Kaufpreis auch weitere Neben- und Folgekosten. Dabei handelt es sich beispielsweise um Kosten für:

 

  • Notargebühren
  • Grundbucheintragungen (z.B. Auflassungsvormerkung, Grundschuldbestellung)
  • Grunderwerbsteuer
  • gegebenenfalls Vermessung, Grenzfeststellung und Abmarkung
  • Vermessung und Katasterübernahme im Zusammenhang mit Bauanträgen und Bauausführungen
  • gegebenenfalls Kosten und Beiträge für Versorgungsmedien
     

Makler und/oder sonstige kommerzielle Vermittler dürfen die öffentlich zugänglichen Informationen über Immobilien auf dieser Seite zu Vermittlungszwecken nutzen.

Die Nutzung der Daten ist nicht exklusiv. Aus der Nutzung der Daten ist keine Auftragserteilung durch die Stadt Falkensee  herleitbar  und es entstehen keinerlei rechtliche oder finanzielle Ansprüche gegenüber der Stadt Falkensee.

Die Stadt Falkensee als Eigentümerin veräußert die Immobilen unabhängig von anderen Nutzern der Daten im Rahmen eines eigenen Veräußerungsverfahrens, an dem  sich alle Interessenten zum Zwecke des Erwerbes beteiligen müssen.

Solche  Interessenbekundungen im Rahmen der Nutzung der Immobiliendaten werden durch den Eigentümer gleichberechtigt in den Verkaufsprozess und in die Verkaufsentscheidung einbezogen.

Besichtigungen der Immobilien sind nur mit Zustimmung des Eigentümers möglich.

Makler und/oder sonstige kommerzielle Vermittler haben bei der Nutzung der betreffenden Daten auf das separate Veräußerungsverfahren bei  der Stadt Falkensee ausdrücklich hinzuweisen.